| 20:40 Uhr

Bronze bei deutscher Meisterschaft
Okai Charles verbessert 44 Jahre alten Saarlandrekord

Okai Charles hat mit 2:00,67 Minuten über 800 Meter einen U 16-Saarlandrekord aufgestellt.
Okai Charles hat mit 2:00,67 Minuten über 800 Meter einen U 16-Saarlandrekord aufgestellt.
Wattenscheid/Püttlingen. 800-Meter-Läufer holt Bronze bei deutscher Meisterschaft. Sheila Lawson-Body wird Elfte über 300 Meter. Von Manuel Keil

Mittelstreckenläufer Okai Charles vom LA-Team Saar hat bei den deutschen U 16-Meisterschaften in Wattenscheid die einzige Medaille für das Saarland gewonnen. Im Vorlauf über 800 Meter stellte der 14-Jährige in 2:01,45 Minuten eine Bestleistung auf. Im Finale sicherte er sich dank erneuter Steigerung auf 2:00,67 Minuten und gewann die Bronzemedaille. Charles stellte zugleich einen neuen U 16-Saarlandrekord auf. Die Bestmarke stand seit 1974 bei handgestoppten 2:00,7 Minuten. Er sagte: „Leider konnte ich meine Platzierung trotz Bestleistung nicht mehr verbessern.“


Auf der 300-Meter-Strecke steigerte Julia Schulligen vom LC Rehlingen im B-Finale ihre Zeit auf 42,16 Sekunden. Sie belegte damit den zweiten Platz vor Sheila Lawson-Body vom TV Ludweiler, die 42,40 Sekunden benötigte. In der Gesamtwertung bedeutete das für die beiden Starterinnen des Saarländischen Leichtathletik-Bundes die Plätze zehn und elf.

Parallel zur deutschen U 16-Meisterschaft in Wattenscheid wurden in Püttlingen die saarländischen Mannschaftsmeisterschaften ausgetragen. Das LA-Team Saar war mit sieben Mannschaften am stärksten vertreten – und mit drei Titeln auch am erfolgreichsten. Die Frauen siegten in der Gruppe vier, die Männer in der Gruppe drei und zudem gelang der weiblichen U 18 die Titelverteidigung. Die Frauen des SC Friedrichsthal siegten in der Gruppe drei.



Sheila Lawson-Body.
Sheila Lawson-Body.