1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Cucci, Rihanna und ihr seidig-weißer Nachwuchs

Cucci, Rihanna und ihr seidig-weißer Nachwuchs

Püttlingen. Gucci heißt eigentlich "Ace of Club Wonder of Love" - aber das ist dann doch etwas zu kompliziert, wenn man den kleinen Vierbeiner rufen möchte. Gucci ist ein Deckrüden. Er bringt etwa drei Kilo Lebensfreude pur auf die Wage. Sein bodenlanges Haar wirkt wie Seide, das Puppengesicht ist niedlich

Püttlingen. Gucci heißt eigentlich "Ace of Club Wonder of Love" - aber das ist dann doch etwas zu kompliziert, wenn man den kleinen Vierbeiner rufen möchte. Gucci ist ein Deckrüden. Er bringt etwa drei Kilo Lebensfreude pur auf die Wage. Sein bodenlanges Haar wirkt wie Seide, das Puppengesicht ist niedlich. Gucci ist mehrfacher Papa - das bringt sein Beruf ja so mit sich - und zudem vielfacher Champion auf deutscher und internationaler Ebene: ein Prachtexemplar von einem Malteserhund. Die Liste der Auszeichnungen von "Rihanna of a children of a king", einer adeligen Malteserdame, mittlerweile drei Jahre jung, ist noch viel länger.Das Püttlinger Ehepaar Rita Albert-Kerb und Aloys Kerb besitzt im eigenen Haus neben ihrem Hundesalon eine Hundezucht. Auf den Hund gekommen sind die beiden nach der aktiven Elternphase, zum Züchten durch den Erfolg. "Unsere erste Malteserhündin wurde erfolgreich ausgestellt, und es kam eine zweite und dritte dazu. So wurde das Ausstellen zu unserem Hobby, und es kam der Gedanke, auch mal zu züchten." Man legte sich die entsprechende Literatur zu, besuchte Seminare, erhielt die notwendigen Veterinäramtsbescheinigungen und setzte das Vorhaben in die Tat um. "Seit knapp vier Jahren sind wir Mitglied im Verein Deutsche Hunde (VDH) und züchten unter dem geschützten Zwingernamen Of the children of a King", heißt es auf der Internetseite www.malteser-hunde.de der Familie Kerb.

Ausdauernde Läufer

Als wir für die Reportage vor Orts sind, springen und plärren voller Freude Mama-, Papa-, Oma- und Tante-Malteserhund um den Besuch von der Zeitung herum. Malteserhunde sind robust, gesund, neugierig, intelligent, von rascher Auffassungsgabe, spielfreudig, lernwillig, leicht zu führen, nicht aggressiv, schildert die Familie Kerb, und wir erfahren es am eigenen Leib. Lediglich die drei neu geborenen Welpen, kleine knuddelige Tiere, schlummern den Schlaf des Gerechten in ihrem Körbchen.

Malteser sind leicht zu halten: "Sie laufen gerne und ausdauernd, sind aber auch zufrieden, wenn sie in der Wohnung herum toben können", sagt Rita Albert-Kerb. Wer sich einen Malteserhund anschafft ("Viele ältere Menschen haben ihre Freude daran") kann das bodenlange seidige Haar auch in Form schneiden lassen, "dann hat man wenig Arbeit damit".

Hunde mit Lockenwickler

Anders sieht es aus, wenn man zu Ausstellungen fährt: Dann sind perfekt gepflegte Haare neben weiteren Rassemerkmalen wie Anatomie, Nase, Pigmenten oder Scherengebiss ein wichtiges Indiz für den Erfolg. Also wickeln die Kerbs ihren Ausstellungstieren täglich die Haare auf, "damit sie mit den anderen herum toben und spielen können, "ohne sich das Fell zu beschädigen". Einwandfreie Ernährung mit allerbestem Hundefutter gehört zum Zuchtstandard der "Weißen Schönheiten", ebenso wie regelmäßige tierärztliche Untersuchungen mit Impfungen, Wurmkuren und einer einwandfreien Sozialisation.

Der Preis für einen Malteserhund bewegt sich zwischen 1100 und 1300 Euro. Wer sich einen Malteser- oder einen anderen Rassehund anschaffen möchte, so das Püttlinger Züchter-Ehepaar, der solle darauf achten, dass das Tier aus einer Zucht stammt, die vom VDH anerkannt ist und nicht aus irgendwelchen dubiosen Quellen.