1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Bündnis stemmt WeihnachtsmarktEiweiler feiert in der Großwaldhalle für gute Zwecke

Bündnis stemmt WeihnachtsmarktEiweiler feiert in der Großwaldhalle für gute Zwecke

Heusweiler. Rund um den Marktplatz geht am Wochenende der Heusweiler Weihnachtsmarkt über die Bühne. "21 Vereine und Gewerbetreibende beteiligen sich mit Buden", sagt Ortsvorsteher Gerhard Fisch. Neu sei, dass sich auf Betreiben des Ortsrates das "Bündnis Weihnachtsmarkt" um die zweitägige Veranstaltung kümmert. Bisher hatte das die Gemeindeverwaltung übernommen, aber die habe sich wegen der Schuldenbremse zurückgezogen und leiste auch keinen finanziellen Beitrag mehr, betont Fisch. Der Ortsrat habe einstimmig beschlossen, die Kosten für Beschallung, Haftpflichtversicherung und Gema-Gebühren zu tragen, insgesamt rund 1200 Euro, berichtet der Ortsvorsteher.Der Heusweiler Weihnachtsmarkt beginnt diesen Samstag um 12 Uhr. Für 15 Uhr haben sich Jungen und Mädchen der Grundschule Dilsburg mit Liedern und Gedichten angekündigt. Um 16.30 Uhr lädt der Evangelische Bläserkreis Heusweiler zum Adventskonzert ein. Die Bläser um Fritz Klein wollen wieder mit festlichen Klängen den Besuchern des Weihnachtsmarktes etwas Zeit zum Innehalten und Durchatmen bescheren. Auf dem Programm stehen nach Angaben des Evangelischen Bläserkreises unter anderem Werke von Bach, Händel, Telemann und Mendelssohn-Bartholdy.

Heusweiler. Rund um den Marktplatz geht am Wochenende der Heusweiler Weihnachtsmarkt über die Bühne. "21 Vereine und Gewerbetreibende beteiligen sich mit Buden", sagt Ortsvorsteher Gerhard Fisch. Neu sei, dass sich auf Betreiben des Ortsrates das "Bündnis Weihnachtsmarkt" um die zweitägige Veranstaltung kümmert. Bisher hatte das die Gemeindeverwaltung übernommen, aber die habe sich wegen der Schuldenbremse zurückgezogen und leiste auch keinen finanziellen Beitrag mehr, betont Fisch. Der Ortsrat habe einstimmig beschlossen, die Kosten für Beschallung, Haftpflichtversicherung und Gema-Gebühren zu tragen, insgesamt rund 1200 Euro, berichtet der Ortsvorsteher.Der Heusweiler Weihnachtsmarkt beginnt diesen Samstag um 12 Uhr. Für 15 Uhr haben sich Jungen und Mädchen der Grundschule Dilsburg mit Liedern und Gedichten angekündigt. Um 16.30 Uhr lädt der Evangelische Bläserkreis Heusweiler zum Adventskonzert ein. Die Bläser um Fritz Klein wollen wieder mit festlichen Klängen den Besuchern des Weihnachtsmarktes etwas Zeit zum Innehalten und Durchatmen bescheren. Auf dem Programm stehen nach Angaben des Evangelischen Bläserkreises unter anderem Werke von Bach, Händel, Telemann und Mendelssohn-Bartholdy.

Auch dieses Jahr hat eine Solistin ihre Mitwirkung zugesagt: Die Sopranistin Jessica Quinten wird das Bläserprogramm bereichern. Begleitet wird sie von Elke Collet-Schäfer an der Orgel. Der Eintritt zum Konzert in der Evangelischen Kirche ist frei. Am Samstag um 22 Uhr endet der erste Tag des Heusweiler Weihnachtsmarktes. Am Sonntag ab 12 Uhr wird der Markt fortgesetzt und gegen 20 Uhr ausklingen. "An beiden Tagen wird der Nikolaus da sein und 250 Geschenktüten verteilen, die der Rewe-Markt Heusweiler gespendet hat", sagt Fisch. Am Stand der Heusweiler Karnevalsgesellschaft hängt zudem ein Briefkasten für Post an den Nikolaus. "Alle Briefe, die dort eingeworfen werden, werden auch beantwortet", verspricht Fisch. Und weiter: "An beiden Tagen können Kinder auf dem Rücken von zwei Ponys eine Runde über den Weihnachtsmarkt drehen."

Einen runden Geburtstag kann die Marinekameradschaft Heusweiler feiern, berichtet Klaus-Peter Rodenbusch, der 1. Vorsitzende. "Seit 30 Jahren nehmen wir am Weihnachtsmarkt teil. Von den damals 24 Mitgliedern, heute haben wir 55, sind noch vier in der Marinekameradschaft aktiv."

Eiweiler. Zu ihrem 31. Weihnachtsmarkt lädt die Vereinsgemeinschaft Eiweiler am komenden Sonntag, 1. Dezember, in die Großwaldhalle ein. Seit 1983 wird dieser Weihnachtsmarkt veranstaltet. Der ganze Reinerlös des Weihnachtsmarktes kommt dabei stets einem karitativen Zweck zu Gute. "In 30 Jahren haben wir 169 610 Euro zusammengetragen und für unterschiedliche Zwecke gespendet", schildert Richard Wachall, der Vorsitzende der Eiweiler Vereinsgemeinschaft.

In diesem Jahr will die Vereinsgemeinschaft mit dem Erlös der Initiative für Einzelschicksale International, der Rudi-Kappés-Stiftung und dem Förderverein der Grundschule Eiweiler helfen. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Sonntag um 11 Uhr. Das Angebot für die Besucher reicht von Weihnachtsgestecken über Selbstgebackenes bis hin zu Handarbeiten und Basteleien.

Um 15 Uhr kommt der Nikolaus zu den Kindern, ein Höhepunkt ist laut Wachall wieder die Weihnachtstombola mit fast 500 Preisen. Die dreiköpfige Jugendzirkusgruppe "Artists" sowie Jungen und Mädchen der Grundschule Eiweiler werden am Sonntag in der Großwaldhalle auftreten. me

Foto: Andreas Engel