Bremse blockierte: Anhänger mit Bauschutt kippt auf der Autobahn

Bremse blockierte: Anhänger mit Bauschutt kippt auf der Autobahn

Heusweiler. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Köllertal kam es am Freitagnachmittag, kurz nach 15.15 Uhr, auf der Autobahn 8 zu einem ungewöhnlichen Unfall. Etwa einen Kilometer hinter der Abfahrt Schwarzenholz war ein Nissan-Geländewagen mit einem Anhänger in Fahrtrichtung Saarlouis unterwegs, der Anhänger war mit etwa 1500 Kilo Bauschutt beladen

Heusweiler. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Köllertal kam es am Freitagnachmittag, kurz nach 15.15 Uhr, auf der Autobahn 8 zu einem ungewöhnlichen Unfall. Etwa einen Kilometer hinter der Abfahrt Schwarzenholz war ein Nissan-Geländewagen mit einem Anhänger in Fahrtrichtung Saarlouis unterwegs, der Anhänger war mit etwa 1500 Kilo Bauschutt beladen. Während der Fahrt blockierten plötzlich die Bremsen des Anhängers, ohne dass der Fahrer sie betätigte. Das Fahrzeug samt Anhänger geriet dadurch ins Schlingern, der Anhänger kippte auf die rechte Seite und der größte Teil des Bauschutts landete auf der Autobahn. Wie Zeugen berichteten, war der Geländewagen nicht schneller als 80 Stundenkilometer gefahren, und das Gespann war auch nicht überladen."Des Weiteren handelt es sich um einen neuwertigen Anhänger. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass ein technischer Defekt an dem elektronisch gesteuerten Anhänger als Unfallursache in Betracht kommt", heißt es im Polizeibericht. Der Fahrer des Nissan blieb unverletzt. Wegen des auf der Autobahn verteilten Bauschutts war unter anderem die Kehrmaschine der Autobahnmeisterei im Einsatz. red