1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Biberwanderung, Wildvögel und Stricken

Biberwanderung, Wildvögel und Stricken

Vor 20 Jahren wurde der Biber, auch mit Hilfe des NABU, wieder im Saarland angesiedelt. "Mittlerweile leben rund 600 der größten Nagetiere Europas an fast allen saarländischen Fließgewässern", heißt es beim NABU Köllertal zur Biberwanderung in Losheim.

Treffpunkt ist am Samstag, 19. März, 13 Uhr, am Püttlinger Burgplatz, von dort geht's per Fahrgemeinschaft nach Losheim. "Der NABU-Biberbetreuer Wolfgang Reifenrath gibt auf einer zweieinhalbstündigen Wanderung spannende Einblicke in die Lebensweise der saarländischen Biber und gibt Tipps, wie man die faszinierenden Tiere am besten beobachten kann", heißt es in der Ankündigung. Auch Biber-Dämme und -"Wohnungen " gibt es zu sehen. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit "zu Kaffee und Kuchen".

Ein Vorbereitungskurs für die Wildvogelauffangstation, die im Haus Waldkauz (Vereinsheim des Natur- und Vogelschutzvereins Püttlingen ) entstehen soll, ist am Donnerstag, 17. März, 19 Uhr. Dann spricht der stellvertretende Vorsitzende des NABU-Landesverbandes, Rudi Reiter, im NABU-Treff Püttlingen (Marktstr. 21) über Artenschutzaspekte bei der Haltung von Wildvögeln. Mitveranstalter ist die VHS Püttlingen .

Die Strick- und Häkelabende "Strick ist schick" (sechs Termine) im NABU-Treff werden heute, Mittwoch, 16. März, 18-20 Uhr, fortgesetzt; Gebühr: 30 Euro. Leiterin ist Angela Heck vom Verein Naturschätze (weitere Termine: mittwochs, 23. und 30. März; 6., 13. und 20. April).

Infos bei Hans-Joachim Schmidt, Tel. (0 68 98) 6 57 10.