Bauernmarkt lockt wieder Tausende an

Bauernmarkt lockt wieder Tausende an

Numborn. Zum 7. Bauern-Fest mit Bauernmarkt und Landmaschinenschau lädt der Numborner Bauernverein bis diesen Sonntag, 9. September, ein. Das Numborner Bauern-Fest ist eines der größten seiner Art im Saarland und verzeichnet ständig neue Besucherrekorde. Bei der letzten Auflage vor zwei Jahren waren es 20 000. Einer der Höhepunkte in diesem Jahr ist die Tierschau

Numborn. Zum 7. Bauern-Fest mit Bauernmarkt und Landmaschinenschau lädt der Numborner Bauernverein bis diesen Sonntag, 9. September, ein. Das Numborner Bauern-Fest ist eines der größten seiner Art im Saarland und verzeichnet ständig neue Besucherrekorde. Bei der letzten Auflage vor zwei Jahren waren es 20 000. Einer der Höhepunkte in diesem Jahr ist die Tierschau.

2000 Kinder zu Gast

Neben Imkern und Geflügelzüchtern sind diesmal die saarländischen Ziegen- und Schafzüchter dabei, und zwar mit 15 Rassen, Herdbuchtieren, einer Schafschur und einer Hütevorführung mit Border-Collies. Zudem ist der Reit- und Fahrverein Holz mit Pferdevorführungen vertreten. Sternritte anderer Reitvereine (auch mit Kutschen) vervollständigen diesen Programmpunkt.

Am Samstag bilden Pflugvorführungen mit Kaltblutpferden einen Schwerpunkt. Auch die saarländische Landjugend zeigt ein Schaupflügen mit Pferd und Traktor. Hauptattraktionen dürften am Samstag und Sonntag die Oldtimerschau und der Bauernmarkt mit rund 50 Anbietern - hauptsächlich Selbstvermarkter - sein. Und wer das Fest aus einer anderen Perspektive anschauen will, kann sich mit einem Kran in 100 Meter Höhe hieven lassen. Der Erlös der Kranfahrten geht in voller Höhe an soziale Einrichtungen. Bei guter Thermik sollen samstags- und sonntagabends Heißluftballons starten. Wer 250 Euro investieren will, kann mitfahren. Die Erlöse kommen dem DRK Holz zugute.

Auch das Thema "Holz" - nicht zuletzt als alternatives Heizmaterial - ist mehrfach vertreten: Einer der größten Holzheizkessel-Hersteller Europas zeigt seine Produktpalette, ebenso die Firma Öko-Haustechnik aus Britten. Außerdem sind Anbieter von Kaminöfen, Ofenbauer und Holzhändler vor Ort. Ein mobiles Sägewerk wird da sein, und es wird Holzschnitzen mit der Motorsäge vorgeführt.

Am Samstag um 12 Uhr gibt es ein Platzkonzert der Mundharmonikafreunde Kutzhof, am Sonntag, 12 und 15 Uhr, treten der Musikverein Wiesbach, die Bläserklasse der Gesamtschule Sulzbachtal in Dudweiler und das Junge Orchester Sulzbachtal auf. Abends spielen im beheizten Zelt Livebands. Um Bewirtung und Verpflegung kümmern sich Schützenverein, Obst- und Gartenbauverein, Jugendverein Zwietracht und Kaninchenzuchtverein. Der Eintritt zum Bauernfest ist frei, auch Parkgebühren werden nicht erhoben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung