| 20:45 Uhr

Baubeginn für großen Spielplatz an der Burg
Spielplatz an der Burg soll Prunkstück werden

Köllerbach. Die umfangreichen Bauarbeiten beginnen jetzt.

Jetzt geht’s los: Der beliebte Kinderspielplatz an der Burgruine Bucherbach soll grundlegend neugestaltet und vergrößert werden (wir berichteten). Noch in dieser Woche sollen die Bauarbeiten beginnen, berichtet die Püttlinger Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung, in der es zum geplanten Spielplatz auch heißt: „Er soll als der Hauptspielplatz im Stadtteil Köllerbach deutlich aufgewertet und zusätzlich barrierearm umgebaut werden. Damit wird es künftig Kindern mit körperlichen Beeinträchtigungen deutlich leichter fallen, die Spielgeräte zu nutzen.“


Wo gehobelt wird, fallen bekanntlich Späne: Die Arbeiten beginnen damit, dass alte Spielgeräte abgerissen und entsorgt werden. Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich mehrere Monate in Anspruch nehmen. „Aus Sicherheitsgründen wird es natürlich notwendig sein, den Teil des Spielplatzes, der umgebaut wird, mit einem Bauzaun zu sichern“, so die Miteilung der Verwaltung, die auch Kinder und ihre Eltern um Verständnis bittet und darum, während der Bauphase andere Spielplätze in der Stadt zu nutzen.

Mit den Baumaßnahmen wurde die Firma Nalbach aus Saarwellingen beauftragt. Im Rahmen des Spielplatzkonzeptes der Stadt sollen – einschließlich Fördergeldern – etwa 250 000 Euro in die Neugestaltung des Spielplatzes fließen. Dass dabei ein besonderer Augenmerk auf einen behindertengerechten Spielplatz gelegt wird, liegt auch daran, dass der Platz gerne von der nahe gelegenen Köllertalschule, der Staatlichen Förderschule körperliche und motorische Entwicklung Püttlingen, genutzt wird.