1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Authentisch mitreißender Bluesrock im Sommerfahrplan

Authentisch mitreißender Bluesrock im Sommerfahrplan

Sie sind gerade zurückgekehrt vom Blues & Bike Festival "Total Flame" im russischen Susdal, 220 Kilometer nordöstlich von Moskau, die Musiker der Band Honey Creek. Der Saar-Vierer um den amerikanischen Sänger und Wahlsaarländer James Boyle rockt am morgigen Freitag, 10. Juli, ab 19.30 Uhr, im Rahmen des Sommerfahrplans erstmals die Bahnhofsbühne in Püttlingen .Die Band präsentiere authentischen und mitreißenden Bluesrock in einer schweißtreibenden Bühnenshow, heißt es in der Ankündigung des Kulturforums Köllertal.

Virtuos und eigenwillig interpretiere die Band bekannte Blues- und Rocktitel von Muddy Waters über ZZ Top bis Elvis Presley . Band-Frontmann James Boyle kommt ursprünglich aus Kalifornien, lebt aber schon 28 Jahre in Deutschland. Und er hatte auch schon unabhänig vom Musik-Geschehen einen "großen Auftritt": Im vorigen September hatte er bei "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch 64 000 Euro gewonnen, bei der 125 000-Euro-Frage war der Piercer und Ex-Soldat dann "auf Befehl meiner Frau" ausgestiegen, wie er Günther Jauch erklärt hatte.

Die weiteren Bandmitglieder sind Michael Reufsteck an der Gitarre, Holger Janes am Bass und Martin Donner am Schlagzeug. Das Püttlinger Freiluftkonzert findet in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken und der Sparkasse Saarbrücken statt (Eintritt frei).

honeycreek.de