| 00:00 Uhr

Ausstellung über biblische Poesie

Püttlingen. „Lebens.Raum Psalmen“, heißt eine Ausstellung im Geistlichen Zentrum des Dekanats Völklingen in Püttlingen – mit Bildern zu den biblischen Texten. Die Ausstellung im Kloster Heilig Kreuz dauert bis 6. April. Es gibt auch Seminare zum Thema. Walter Faas

"O Gott, zerbrich ihnen die Zähne. Zerschlage Herr, das Gebiss des Löwens!" Dieser, der 58. Psalm, ist längst nicht so bekannt wie der berühmte Hirtenpsalm. Beide sind Teil einer Ausstellung der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier . Sie wurde am Donnerstag eröffnet und kann zu den Öffnungszeiten der Klosterpforte oder nach Vereinbarung besucht werden.

Dr. Bernhard Lehnart vom Bildungshaus St. Hildegard Bad Kreuznach führte in die Ausstellung ein. "Lebens.Raum Psalmen " vertieft in künstlerischen Bildern und Photographien, in Poesie und Prosa, die Meditationskraft der uralten Bibelworte. "Die Psalmen drücken aus, was Menschen bewegt. Sie spiegeln alle Emotionen, beispielsweise Freude und Leid, Vertrauen und Verzweiflung, Liebe und Hass, Geborgenheit und Verlassenheit", sagte der Referent. Psalmen seien Klang, Klage, Kosmos, heißt es im Begleittext zur Ausstellung. Psalmen fragen: "Warum muss ich überhaupt einen Hirten haben?" "Wie begreife ich die Unruhe der Gischt oder das Harren der Grashalme?" Psalmen würden auch das Recht auf eine intakte Umwelt betonen und den Anspruch der Tiere auf einen eigenen Lebensraum, ebenso die Sehnsucht der Menschen nach Geborgenheit.

In fünf "Lebensräumen" visualisiert die Ausstellung positive wie negative Gefühle in Fotographien oder Gemälden. Sie zeigen die Schönheit der Natur, aber auch die Zerstörung unserer Umwelt. Der Betrachter sieht Flüchtlinge in überfüllten Booten, schwermütige Visionen in den Bildern von Edward Munch, oder er vertieft sich in moderne Texte die ergänzen, was die Psalmisten zum Ausdruck bringen wollten.

Ergänzend zur Ausstellung bietet das Geistliche Zentrum Begleitveranstaltungen an. An diesem Samstag, 21. März, 10 bis 16 Uhr, geht es in einem Seminar mit den Kantoren Kathrin Saegner und Andreas Mehs um die "Bedeutung der Psalmen in der Liturgie". Am Mittwoch, 25. März, 19 Uhr, findet im Kloster Heilig Kreuz ein Vortrag mit Gespräch statt zum Thema "Lebenserfahrungen in den Psalmen ", Referent ist Professor Willibald Bösen aus Lummerschied. Am Samstag, 25. März, 9 bis 16 Uhr, leiten Gisela Leinenbach-Klein und Monika Blatt ein "Psalmenseminar" (25 Euro Teilnahmegebühr).

lebensraumpsalmen.

wordpress.com



Zum Thema:

HintergrundPsalmen sind religiöse, poetische Texte, die ihren Ursprung im Alten Testament haben. Gemeint sind insbesondere (aber nicht nur) die 150 Gedichte, Lieder und Gebete im "Buch der Psalmen " im Alten Testament. et