Flüchtlinge Begegnungstreff : Ausstellung in Köllerbach zum Thema Heimat

Flüchtlinge Begegnungstreff : Ausstellung in Köllerbach zum Thema Heimat

Was ist „Heimat“? Im Rahmen der Ausstellung „Zeig mir deine Heimat“ in der Köllerbacher Begegnungskirche sind „einheimische und zugewanderte Menschen, Frauen wie Männer, aufgerufen, sich über die Vorstellungen und Erfahrungen von Heimat auszutauschen und zu zeigen, was für sie Heimat bedeutet“, heißt es in einer Mitteilung des Dekanats Völklingen. Und: „Die Ausstellung kann aber nur zustande kommen, wenn sich Bürger aus dem Köllertal beteiligen. Dazu sollen sie einen Koffer packen und mit dem füllen, was sie mit dem Begriff Heimat verbinden. Das kann ein Foto sein, ein Kleidungsstück, ein Gedicht, ein Musikstück, ein Gewürz oder etwas anderes.“ Die Koffer können am Donnerstag, 21. September, von 10 bis 16 Uhr und am Freitag, 22. September, von 16 bis 18 Uhr abgegeben und nach der Ausstellung wieder abgeholt werden.

 Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 22. September, 19 Uhr, mit einer Vernissage. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion zu der Frage statt: „Was bedeutet für mich Heimat?“ Zur Gesprächsrunde gehören Heimatdichter Patrick H. Feltes und der Psychologe Wolf Bernhard Emminghaus, der viele Flüchtlinge psychologisch betreut hat. Moderiert wird der Abend von Christian Otterbach vom Saarländischen Rundfunk.

Geöffnet ist die Ausstellung in Köllerbach von Montag, 25. September, bis Freitag, 29. September, täglich von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Zudem gibt es in der Begegnungskirche folgendes Rahmenprogramm: Bibelgspräche (Montag, 25. September, 18 Uhr), Talkrunde zu „Gedichte und Prosa“ (Dienstag, 26. September, 18 Uhr), Offener Begegnungstreff für Einheimische und Flüchtlinge (Mittwoch, 27. September, 15.30 Uhr), offenes Singen (Mittwoch, 27. September, 19 Uhr); Kino „Willkommen bei den Hartmanns“ (Donnerstag, 28. September, 18 Uhr), Gottesdienst zum Ende der Aussstellung (Freitag, 29. September, 18 Uhr). Veranstalter sind die Flüchtlingsinitiative der Pfarreiengemeinschaft Riegelsberg-Köllerbach und die Frauenkirche Frauen(t)Raum in Kooperation mit dem Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung sowie der KEB-Fachstelle Saarbrücken.

Mehr von Saarbrücker Zeitung