Deutsches Turnfest: Ausflug nach Potsdam gab es auch

Deutsches Turnfest : Ausflug nach Potsdam gab es auch

TV Köllerbach beteiligte sich mit 48 Mitgliedern am Deutschen Turnfest in Berlin.

Mit 48 Teilnehmern am internationalen Deutschen Turnfest in Berlin stellte der TV Köllerbach die stärkste Gruppe im Turngau Saarbrücken. Rund 80 000 Menschen im Alter von wenigen Monaten bis zu 92 Jahren haben daran teilgenommen. Ein Höhepunkt war die große Stadiongala im Berliner Olympiastadion mit gut 6000 Mitwirkenden. Den Auftakt des Festes bildete, unter strengen Sicherheitsprüfungen, der Umzug auf der Straße des 17. Juni bis zum Brandenburger Tor. Danach standen Wettkämpfe in den Messehallen an.

Neun Jugendturnerinnen und zwei Männer absolvierten gemischte Wahlwettkämpfe aus turnerischen, leichtathletischen und Schwimmdisziplinen. Jeweils drei TVK-Athleten absolvierten den Turnfestlauf über fünf  beziehungsweise einen Orientierungslauf über sieben Kilometer. Die beiden Gruppen der TVK-Frauen und -Männer behaupteten sich gegen 14 andere Vereine beim Gruppenwettkampf „Fit im Team, 60+“ mit einem 3. und 7. Platz. Den Kürwettkampf in der Altersklasse M35 schloss Patrick Brutty mit dem 6. Platz ab.

Aber nicht nur Wettkämpfe, sondern auch Sightseeing in der Weltmetropole Berlin sowie Shopping auf dem Kurfürstendamm und Showveranstaltungen am Abend füllten den Wochenplan. Auch die Kultur kam bei einem Trip nach Potsdam nicht zu kurz. Die Jugendgruppe, die von Katrin und Harald Schuler betreut wurde, ließ die Woche bei einer Kartenwanderung zwischen Spree und Dahme ausklingen, inklusive eines Sprungs in den Müggelsee. „Die Aufnahme in die Turnfestfamilie haben sich die Jugendlichen durch ihren tollen Teamgeist verdient“, resümierte der 1. Vorsitzende Harald Schuler.

Einen Auszug aus den Ergebnislisten und weitere Fotos gibt es unter www.tv-koellerbach.de