Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Auch das Grubenwasser wird zum Thema im Püttlinger Stadtrat

Püttlingen. Marco Reuther

Wenn der Stadtrat am Mittwoch, 17 Uhr, im Rathaus Köllerbach zusammentritt (wir berichteten), werden die Fraktionen von CDU und SPD zusätzlich eine Resolution zum Thema Grubenwasserhaltung einbringen. Bei der Flutung von Bergwerken gehe es um sensible "Schutzgüter" wie Grund- und Trinkwasser und auch um mögliche Erschütterungen, heißt es in der Ankündigung. Die RAG solle "als verantwortliches Unternehmen größtmögliche Transparenz und Information" in Bezug auf die Grubenwasserhaltung gewährleisten. Eine Beschränkung der Informationspflichten "lediglich auf das, was gesetzlich vorgeschrieben ist", könne keine Vertrauensbasis schaffen. Zudem wollen CDU und SPD , dass ein Vertreter der RAG über den Stand der Dinge in Püttlingen berichtet.