Einzelhandel IHK : Aktionstage für den Handel vor Ort

Einzelhandel IHK : Aktionstage für den Handel vor Ort

Stadt Püttlingen macht mit bei Projekt der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes.

„Heimat shoppen!“ So heißt ein neues Projekt der Industrie- und Handelskammer (IHK) des Saarlandes. Die IHK möchte damit an zwei Aktionstagen am Freitag und Samstag, 8. und 9. September, auf die Bedeutung des örtlichen Handels aufmerksam machen.

Das neue Zentrumsmanagement Püttlingen (die Saarbrücker Zeitung hat es gestern ausführlich vorgestellt) beteiligt sich an diesen beiden Aktionstagen. Wie? „Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen aus Püttlingen und Köllerbach treten gemeinsam unter der Dachmarke ‚Heimat shoppen’ auf, durch eigene Aktionen für eine lebendige und attraktive Stadt“, heißt es in der Ankündigung. In diesem Zusammenhang appellieren die beiden neuen Zentrumsmanagerinnen Karin Telke und Sylvia Schlicher an alle Interessierten, an einer Infoveranstaltung zum Thema „Heimat shoppen“ am Donnerstag, 27. Juli, 19 Uhr, im Püttlinger Schlösschen teilzunehmen. Weitere Auskunft beziehungsweise Anmeldung per Mail im Zentrumsbüro, Pickardstraße 12, unter der Anschrift zentrum@puettlingen.de oder im Rathaus unter der Anschrift stadtverwaltung@puettlingen.de.

Im Zusammenhang mit den erwähnten Aktionstagen kündigte Püttlingens Bürgermeister Martin Speicher (CDU) darüber hinaus an, dass die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit der Region Warndt und weiteren Akteuren, in Püttlingen ein Ladengeschäft plane, in dem „naturnahe und regional erzeugte Produkte direkt vermarktet werden können“. Speicher: „In diesem Zusammenhang bitte ich zu beachten, dass die Stadt Püttlingen durch die Inbetriebnahme des Mehrgenerationenhauses, der Kleiderbörse, des Flüchtlingstreffs und des Zentrumsbüros bereits vier Leerstände beseitigt hat.“