1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Abnehmen mit der richtigen Einstellung

Abnehmen mit der richtigen Einstellung

Nicht Tees und Pülverchen, sondern ein normales Essverhalten zu erlernen und mit sich im Reinen zu sein – das ist der Grundgedanke der „Lebe leichter“-Kurse, die Astrid Bauer aus Kutzhof unter anderem in Püttlingen anbietet.

Wer Astrid Bauer privat in Kutzhof anruft, der wird mit der fröhlichen Aufforderung "Lebe leichter" begrüßt. Seit zwei Jahren ist die 53-jährige Dekanatssekretärin nebenberuflich als selbstständiger Ernährungscoach aktiv. Ein kurioser Zufall habe sie darauf gebracht, schildert sie: Sie habe das Buch "Leben mit allen Sinnen" von Heike Malisic gelesen und sei so begeistert gewesen, dass sie die Autorin unbedingt kennenlernen wollte. In dem Buch gehe es um eine Frau und darum, wie sie ihre Probleme bewältigt. "Das bin ich", hätte sie gedacht, und damals habe ihr vorgeschwebt, auch ein Buch zu schreiben. Es kam anders.

Die Autorin erzählte ihr am Telefon, dass sie zusammen mit einer Ernährungsberaterin ein "Lebe-Leichter-Seminar" anbiete. Weil gesunde Ernährung ihr Steckenpferd war und sie schon einige Diäten ausprobiert hatte, fuhr sie zum Seminar in den Schwarzwald. Bei ihr selbst zeigte es Erfolg: Nach zwölf Wochen waren zehn Kilo runter, und Astrid Bauer konnte ihre Erfahrungen im Püttlinger Kloster auch weitergeben.

Zusammen mit Pastoralreferent Holger Sturm konzipiert die Dekanatssekretärin hauptberuflich das Seminar-Programm des Geistlichen Zentrums des Dekanats, das seinen Sitz im Kloster Heilig Kreuz hat. Auch Pilgerwanderungen über die Köllertal-Schleife des Jakobsweges gehören zum Beispiel dazu.

Früher war die gelernte Bürokauffrau Astrid Bauer für Reklamationen und Mahnungen in einem Elektrogeschäft zuständig. Doch der Kontakt mit Menschen in ihrem neuen Arbeitsfeld liege ihr mehr. Jetzt im September startet der nächste "Lebe leichter"-Kurs. Weil einige Frauen nicht so lange warten wollten, baute ihr Mann - Rudolf Bauer ist Haustechniker und hatte gerade Urlaub - kurz entschlossen einen Raum im Untergeschoss zum Seminarraum um.

Ganz ohne Tees und Pülverchen laufe die Ernährungsumstellung ab, erläutert Astrid Bauer. Es gehe nicht nur darum zu vermitteln, wie die drei Hauptmahlzeiten aussehen sollen, sondern auch um neue Impulse. Viele würden Probleme und Sorgen mit Essen kompensieren. Trauer, Langeweile, Schicksalsschläge könnten zu Übergewicht führen. Man müsse die eigenen Schwachstellen finden und ein anderes Muster stricken, sagt sie und ergänzt: "Wenn einem was am Herzen liegt, kann man sich leichter verändern."

Die Treffen für das Zwölf-Wochen-Programm finden einmal pro Woche statt. Zwischendurch wird auch schon Mal am Telefon oder per Mail gecoacht.

Zum Thema:

Auf einen BlickKurse: Am heutigen Donnerstag, 11. September, 18 bis 19.30 Uhr, beginnt ein "Lebe leichter"-Kurs in denn Räumen des Geistlichen Zentrums im Püttlinger Kloster Heilig Kreuz, am Dienstag, 16. September, 18 Uhr, startet ein Kurs bei der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) in Saarbrücken. Der Kurs "Bleibe leichter" für Fortgeschrittene startete bereits vorigen Freitag. hofInfos unter Tel. (0 68 06) 8 48 22 oder im Dekanatsbüro, Tel. (0 68 9) 69 08 90 10.www.lebe-leichter-bauer.de