| 20:16 Uhr

Die Kelter brummte
22 000 Liter Saft, 2800 Liter Viez

Köllerbach. Die Keltersaison beim OGV Köllerbach lief deutlich besser als befürchtet.

„Oh, wenn das so weiter geht!“ Nachdem – durch düstere Obst-Prognosen und Frost im April – die Obsternte und damit auch die Kelter-Saison mit einigen Fragezeichen versehen war, hatte das Kelter-Team des Obst- und Gartenbauvereins Köllerbach schon einen schlechten Ertrag befürchtet. Aber die Bilanz, die der OGV zieht, sieht nun doch recht gut aus: „Mit rund 22 000 Litern Saft und rund 2800 Litern Viez war es beileibe nicht die schlechteste Saison“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Allerdings: „Quittentage“, die sich voriges Jahr bewährt hatten, gab es diesmal nicht, denn es wurden einfach nicht genug Quitten geerntet.


Bewährt habe sich dagegen in der bis Ende Oktober laufenden Saison die neue Ratzmühle des Vereins. Und die Zusammenarbeit im Kelter-Team sei sehr harmonisch gewesen, „dem OGV Köllerbach gelang es sogar, neue Kelterhelfer zu werben und zu integrieren“.