| 20:23 Uhr

Neues aus der Gemeinde Quierschied
Probephase bei der Polizei

Quierschied. Seit Januar erprobt die Polizei-Inspektion Sulzbach am Polizeiposten in Quierschied ein geändertes Sprechzeiten-Konzept. Demnach ist der Polizeiposten im Rathaus nur noch dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr sowie nach Terminvereinbarung mit einem Polizeibeamten besetzt. Es handelt sich laut  Polizei um „garantierte Mindestzeiten“. Sie begründet diese Maßnahme laut Gemeinde mit personellen Engpässen. Die Regelung gewährleiste, dass der Posten zu diesen Zeiten garantiert mit einem Beamten besetzt sei. Sollte sich in der Probephase eine Ausweitung oder Veränderung der Zeiten als erforderlich darstellen, könnten diese geändert werden.

Seit Januar erprobt die Polizei-Inspektion Sulzbach am Polizeiposten in Quierschied ein geändertes Sprechzeiten-Konzept. Demnach ist der Polizeiposten im Rathaus nur noch dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr sowie nach Terminvereinbarung mit einem Polizeibeamten besetzt. Es handelt sich laut  Polizei um „garantierte Mindestzeiten“. Sie begründet diese Maßnahme laut Gemeinde mit personellen Engpässen. Die Regelung gewährleiste, dass der Posten zu diesen Zeiten garantiert mit einem Beamten besetzt sei. Sollte sich in der Probephase eine Ausweitung oder Veränderung der Zeiten als erforderlich darstellen, könnten diese geändert werden.


Der Polizeiposten ist zu den angegebenen Zeiten unter Tel. (0 68 97) 961-281 oder 961-282 zu erreichen. Außerhalb dieser Zeiten steht die Inspektion Sulzbach (Gärtnerstraße), Tel. (0 68 97) 933-0, zur Verfügung.