Post verschickt von Saarbrücken aus Briefe mit Nikolaus-Stempel

Saarbrücker Aktion zur Weihnachtszeit : Jetzt kommt der Nikolaus auf Briefe

Gut eine Million Briefe durchlaufen täglich das Briefzentrum Saarbrücken der Deutschen Post. Viele dieser Briefe tragen ab Montag, 4. November, den Sonderstempel „Kerzenschein und Plätzchenduft“.

Susanne Müller, die Leiterin des Zentrums, geht davon aus, dass bis zum Ende der Aktion am 31. Dezember rund eine Million Briefe den Stempel erhalten. Er trägt das Konterfei des Nikolauses. Er, der ja ein Zuhause im Warndt hat, kommt so von Saarbrücken in die ganze Welt. Jörg Bahls, Postchef im Saarland  und der Südwestpfalz, nennt den Stempel  einen „ganz besonderen Werbebotschafter“ für die Post und das Saarland. „Diese tolle Gemeinschaftsaktion der Deutschen Post und des Festausschusses wertet unser Nikolauspostamt weiter auf“, sagt der Vorsitzende des Festausschusses St. Nikolaus, Peter Gerecke. „Das macht unseren Ort und unseren Nikolaus in der ganzen Welt bekannt.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung