1. Saarland
  2. Saarbrücken

Polizei Sulzbach findet Täter mit DNA-Analyse

Nach Einbruch auf Tankstelle und in Kirche : Polizei überführt zwei Einbrecher mit DNA-Analyse

Mehrere Monate nach der Tat konnte die Polizei Sulzbach nun per DNA-Analyse zwei Tatverdächtige ermitteln. Sie sollen in eine Tankstelle sowie in eine Kirche eingebrochen sein.

Nach zwei Einbrüchen im Januar 2019 und September 2019 ist es der Polizei jetzt durch die Auswertung der DNA-Spuren an den Tatorten gelungen, zwei dringend tatverdächtige Männer zu ermitteln. Das teilte die Polizei Sulzbach am Donnerstag um 23.55 Uhr per E-Mail mit.

Im ersten Fall hinterließ der vermeintliche Täter bei einem Einbruch im Januar 2019 in einem abgesperrten Bereich einer Tankstelle in der Hauptstraße in Quierschied seine Spuren. Die Auswertung ergab, dass es die DNA eines 36 Jahre alten Mannes aus Illingen ist. Der Mann sei der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt, hieß es.

Im zweiten Fall fanden die Ermittler DNA-Spuren nach dem Einbruch in die evangelische Kirche und das Pfarrhaus in der Sulzbachtalstraße in Sulzbach. Die Spuren, die der Täter bei der Tat im September 2019 hinterließ, konnten jetzt einem 20 Jahre alten Mann aus Ottweiler zugeordnet werden. Auch er ist der Polizei wegen gleichartiger Delikte bekannt.