1. Saarland
  2. Saarbrücken

Polizei Saarbrücken ermittelt gegen BMW-Fahrer wegen Nötigung auf Autobahn

Gefährliche Situationen auf A 620 : Rücksichtsloser BMW-Fahrer drängelt und überholt rechts

Mehrere Beinahe-Unfälle hat der Fahrer eines BMW auf der A 620 zwischen Völklingen und Saarbrücken verursacht. Laut Polizei drängelte er, fuhr zu dicht auf und überholte rechts.

Der Fahrer eines schwarzen BMW hat am Dienstag, 26. März, gegen 13.30 Uhr Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 620 zwischen Völklingen und Saarbrücken genötigt. Er hat in Fahrtrichtung Mannheim mehrere gefährliche Situationen verursacht, teilt die Polizei mit. Nach Zeugenangaben sei der Fahrer des BMW anderen Fahrzeugen sehr dicht aufgefahren, habe gedrängelt und verbotswidrig rechts überholt. Nur durch Zufall und das vorausschauende Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer sei es nicht zu Unfällen gekommen.

Zeugen konnten der Polizei sowohl das Fahrzeug als auch dessen SB-Kennzeichen eindeutig beschreiben. Bei dem Fahrer soll es sich um einen Mann mittleren Alters gehandelt haben.

Die Ermittlungen dauern an. Weitere Zeugen sowie weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei-Inspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer (06 81) 9 32 12 33 in Verbindung zu setzen.