1. Saarland
  2. Saarbrücken

Polizei muss zu Streit zwischen Männern am Saarbrücker Landwehrplatz

Polizei-Einsatz am Saarbrücker Landwehrplatz : Streit zwischen Männern um eine Frau eskaliert

Ein 22-Jähriger und ein 41 Jahre alter Mann sind in Saarbrücken wegen einer Frau heftig aneinandergeraten. Passanten konnten die Streithähne auf dem Landwehrplatz voneinander trennen, bis die Polizei eintraf.

Zwei Männer sind am Mittwoch, 22. April, gegen 22.30 Uhr wegen einer Frau auf dem Landwehrplatz in Saarbrücken handfest aneinander geraten. Nach Angaben der Polizei betrachteten sich wohl beide als aktuellen Partner der Dame. Der Streit eskalierte. Ein 22 Jahre alter Afghane verletzte seinen Nebenbuhler mit einem spitzen Gegenstand am Bauch. Der 41-jährige Deutsche setzte sich laut Polizei zur Wehr. Er verletzte seinen Kontrahenten in Form von Kratzern. Anwesende sowie hinzueilende Personen schritten ein. Sie trennten die Streithähne voneinander, bis verständigte Streifen der Polizei-Inspektion Saarbrücken-Stadt eintrafen.

Beide Männer erlitten bei der Auseinandersetzung jeweils leichte Verletzungen, teilen die Ermittler mit. Sie nahmen die den 22-Jährigen und den 41-Jährigen mit auf die Wache. Weitere Maßnahmen wie Durchsuchungen der Täter erfolgten auf der Polizei-Dienststelle. Die weitere Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an, erklärt die Polizei.