1. Saarland
  2. Saarbrücken

Polizei findet bei 19 Jahre altem Autofahrer in Saarbrücken Drogen

Aufgriff in Saarbrücken : Rücksichtsloser Autofahrer hat Drogen dabei

Die Polizei hat bei einem Autofahrer Drogen gefunden. Daraufhin ordnete die Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung an. Wie die Polizei am Freitag, 4. Dezember mitteilte, fiel einer Streifenwagen-Besatzung in Saarbrücken am Samstag, 28. November, um 0.45 Uhr in der Betzenstraße ein weißer Peugeot auf.

Das Auto blieb trotz grüner Ampel an der Kreuzung stehen. Der 19 Jahre Fahrer unterhielt sich durch das geöffnete Beifahrerfenster mit einem Freund. Andere Autofahrer dahinter mussten warten. Sie hupten, was den 19-Jährigen laut Polizei nicht interessierte. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten, reagierte er nicht auf Anhaltesignale. Er konnte erst später gestoppt werden.

Bei der Kontrolle kam den Polizisten der Verdacht, dass Drogen im Spiel sind. Der Fahrer gab den Konsum von Cannabis zu. Im Rucksack des 19-Jährigen fanden die Beamten etwa 55 Gramm Amphetamin.Die von der Staatsanwaltschaft angeordnete Wohnungsdurchsuchung ergab keinen weiteren Fund.