1. Saarland
  2. Saarbrücken

Polizei bittet um hinweise zu Einbrüchen in Saarbrücken

Polizei bittet um Hinweise : Mann will in Wohnung einer Frau einbrechen, während sie ihn durch den Türspion beobachtet

Ein Mann will in die Wohnung einer Frau vordringen – der Versuch scheitert, während die Frau ihn durch den Türspion beobachtet. Zudem beschäftigen zwei Einbrüche die Polizei. Alle Fälle geschahen in Saarbrücken.

Eine Frau, die in der derzeit einzig genutzten Wohnung in einem Mehrfamilenhaus in der Nauwieser Straße in Saarbrücken-St. Johann lebt, hat am frühen Samstagmorgen durch den Türspion beobachtet, wie ein Mann in ihre Wohnung eindringen wollte. Nach Angaben der Polizei hatte er die Eingangstür des Mehrfamilienhauses aufgehebelt und dann mit einem beliebigen Schlüssel versucht, die Wohnungstür zu öffnen. Als dies misslang, flüchtete er. Die Bewohnerin hatte den Einbruchsversuch bemerkt und den Täter durch den Türspion kurz beobachten können. Der Täter, der eine Kapuze über den Kopf gezogen hatte, habe eine dunkelblaue Steppjacke getragen.

In der Nacht auf Samstag wurde zwischen 0.30 Uhr und 6 Uhr auch in mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses in der Reuterstraße in Alt-Saarbrücken eingebrochen. Der Täter verschaffte sich auf unbekannte Weise Zutritt zu dem Haus. Er ließ Wertgegenstände und Werkzeuge aus den Kellern mitgehen.

Auch ins Jugendzentrum in der Fichtestraße in St. Johann wurde am Samstag eingebrochen. Der Täter zertrümmerte mit einem Stein eine Scheibe der Eingangstür, um ins Gebäude zu kommen. Er durchwühlte Schränke und Mobiliar. Welche Gegenstände entwendet wurden, wird noch ermittelt.

Hinweise zu allen Fällen erbittet sich die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter Telefon (0681) 9321233.