| 22:52 Uhr

Drei Kommunen wollen enger zusammenrücken
Planungen gehen für gemeinsames Standesamt voran

Sulzbach. Die Interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) zwischen den Kommunen Friedrichsthal, Quierschied und Sulzbach kommt langsam, aber sicher voran. Das lässt sich festmachen an dem Bemühen, in einem ersten Schritt die Planungen für ein gemeinsames Standesamt zu konkretisieren.

In der jüngsten Sitzung des IKZ-Ausschusses sagte Bürgermeister Michael Adam, dass auch Sulzbach die geforderten Zahlen mittlerweile so aufbereitet hat, dass sie in die Matrix mit den beiden anderen Kommunen eingepflegt werden können. Der Ausschuss nahm das wohlwollend zur Kenntnis.