Planer und Anwohner beraten im Stadt-Forum über das Mühlenviertel

Stadtentwicklung : Auf dem Weg zum Wohlfühlviertel

Im Saarbrücker Stadt-Forum sprechen Planer, Studierende und Anwohner über das Mühlenviertel in St. Johann.

Das Mühlenviertel rückt wieder in den Fokus von Stadtplanern, die mit Stadtbewohnern ins Gespräch kommen wollen. Ein Jahr nach seiner ersten öffentlichen Beschäftigung mit dem Viertel zwischen Fernbusbahnhof und Beethovenplatz bietet der Städtebaubeirat einen Workshop. Am 8. und 9. November ist das Bürgerzentrum Mühlenviertel (Landesarbeitsgemeinschaft pro Ehrenamt) Ort für Ideen.

Luca Kist, Vorsitzender des Städtebaubeirates ist sich sicher: „Das Viertel hat das Potenzial, ein Saarbrücker Wohlfühlviertel zu werden.“ Vor dem Planen kommt das Schauen – aus diesem Grund bietet der Architekt Igor Torres, stellvertretender Vorsitzender des Städtebaubeirates, am 8. November zunächst einen Rundgang durch das Viertel an. Das hat das Schicksal vieler innerstädtischer Bereiche: wenig Grün, viele parkende Autos.

Mit dieser Bestandsaufnahme sind die ersten Wünsche absehbar: mehr Grün und weniger Autos. Das ist leicht gesagt, aber schwer umzusetzen. Der Beethovenplatz belegt dies. Vor mehr als 30 Jahren forderte das Saarbrücker Bürgerforum, ihn autofrei zu machen. Noch immer ist er Parkplatz: Mehr als 200 Autos passen darauf.

Am 9. November sollen Saarbrückerinnen und Saarbrücker mit Fachleuten aus dem Städtebaubeirat und aus der Verwaltung mit Studierenden über die Zukunft des Viertels reden. Am Ende könnten Vorstellungen stehen, wie sich aus dem Mühlenviertel ein Stadtquartier der Zukunft machen lässt. Dazu gehört eine bessere Vernetzung mit der Innenstadt.

Keine gute Verbindung gibt es beispielsweise vom Fernbusbahnhof zur Innenstadt. Dabei wäre sie wünschenswert – auch für Touristen. Das Bürgerzentrum Mühlenviertel, in dem der Workshop abgehalten wird, ist ein Beispiel für erste Entwicklungsschritte im Quartier. Das einstige Stadtbad St. Johann ist Teil eines Mehrgenerationenhauses – mit Kita, Hof, Veranstaltungsraum. Bei dem Workshop des Städtebaubeirates ist der Treffpunkt für alle, die sich weiter um die Entwicklung dieses Teils der Stadt kümmern.

Anmeldung bis zum 6. November per Mail an buergerzentrum@pro-ehrenamt.de, Tel. (06 81) 93 85 97 44.

Mehr von Saarbrücker Zeitung