1. Saarland
  2. Saarbrücken

Peace Kebab Haus im Nauwieser Viertel kann bleiben: OB Conradt mit Statement

Angst vor Ausverkauf im Nauwieser Viertel : OB Uwe Conradt (CDU) reagiert: Das Peace Kebab Haus kann bleiben

Die Initiative „Operation: Viertel retten!“ hat die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Gentrifizierung des Nauwieser Viertels gelenkt. Jetzt antwortete Oberbürgermeister Uwe Conradt auf Facebook.

Der Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) äußert sich jetzt in einem Facebook-Beitrag zur aktuellen Diskussion über Entwicklungen im Nauwieser Viertel und kündigt an, dem Peace Kebab Haus unabhängig von einer Entscheidung, wie es mit dem Areal weitergeht, einen langfristigen Mietvertrag aufgrund der bestehenden Konditionen anzubieten.

„Die Diskussion über das Thema Gentrifizierung ist im Nauwieser Viertel Jahrzehnte alt“, so der Rathauschef, der der Meinung ist, dass das Viertel ohne Investitionen von Stadt und privaten Investoren heute nicht dort stünde, wo es jetzt sei.

Die Initiative „Operation: Viertel retten!“ sei herzlich eingeladen, sich an einem Bürgerdialog zu beteiligen. Den Vorschlag, zusätzliche Sitzgelegenheiten auf dem Max-Ophüls-Platz zu schaffen, werde man aufgreifen und drei weitere Bänke installieren.

Conradt bekräftigt die Absicht der Stadt, die bestehenden Immobilien zu revitalisieren. Wie genau es mit der Baulücke und den städtischen Immobilien weitergehe, entscheide der Stadtrat, der die Meinung der Menschen vor Ort selbstredend berücksichtige.