| 21:41 Uhr

Die Mitglieder haben entschieden
Partei sieht sich personell gut aufgestellt

Das ist der neue Vorstand des CDU-Stadtverbandes Sulzbach.
Das ist der neue Vorstand des CDU-Stadtverbandes Sulzbach. FOTO: CDU Jochen Sandmayer
Der CDU-Stadtverband Sulzbach hat einen neuen Vorstand. Michael Adam bleibt der Chef der Truppe.

Sulzbach (red) Michael Adam bleibt auch die nächsten zwei Jahre Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Sulzbach. Bei der Delegiertenversammlung wurde der  Bürgermeister an der Spitze bestätigt. Seit dem Jahr 2000 ist Adam Vorsitzender des höchsten Parteigremiums innerhalb der Sulzbacher CDU. Während die Ortsverbände in den Stadtteilen die Politik der CDU vertreten, ist dies die Aufgabe des Verbandes für die ganze Stadt. Neben dem Vorsitzenden wurden auch die vier Stellvertreter - Peter Bastian (Neuweiler), Mary-Rose Bramer (Hühnerfeld), Jürgen Haas (Altenwald-Schnappach) und Jochen Wagner (Sulzbach) wiedergewählt.


„Die CDU Sulzbach ist eine starke politische Kraft in unserer Stadt. Mit 15 Sitzen sind wir im Stadtrat die stärkste Fraktion und bringen uns aktiv und engagiert in die politische Arbeit unserer Stadt ein“, so Jürgen Haas. Außerdem stelle die Partei mit Michael Adam einen engagierten und innovativen Bürgermeister. Sulzbach habe sich positiv entwickelt, stellte Adam bei seinem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre fest. Er erinnerte unter anderem an die Sanierung von Hallenbad und Sportzentrum, die Renaturierung des Sulzbachs und die gelungene Umgestaltung der Sulzbachtalstraße in Höhe Rathaus und Berufsbildungszentrum. Als großen Erfolg wertete Adam die Netto-Ansiedlung auf dem Marktplatz in Altenwald. Er sieht die Partei personell gut aufgestellt und dankte allen Mitgliedern für ihr Engagement.

Dem Stadtverbandsvorstand gehören weiterhin als Schatzmeister Dieter Morsch und als Schriftführerin Tanja Lützenburger an. Das Orga-Team setzt sich aus Alfred Herr und Martin Trapp zusammen. Das Amt der Referentin für Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Andrea Kallenbrunnen, Mitgliederbeauftragter ist Dennis Jäger. Als Internetreferent wurde Peter Sandmeyer wiedergewählt. Die Beisitzer: Christian Ammon, Hans-Rudi Andres, Jonas Bronder, Christoph Busch, Monika Comont, Yvonne, Comont-Kirsch, Hans Demmer, Nathalie Disch, Petra von Ehren-Hiry, Uwe Frank, Kristina Gantner, Matthias Gisch, Richard Herdt, Marion Hohmuth, Axel Hunsicker, Paul Kirchner, Birgit Klippert, Richard Klippert, Andrea Krier, Lea Loth, Günter Mayer, Daniela Morsch, Lars Morsch, Jessica Morsch, Uwe Munkelt, Josef Paul, Dominik Roßbach, Patrick Saar, Renate Schiel-Kallenbrunnen, Kevin Schuck, Karl-Heinz Schulien, Anita Sonntag, Alexander Szliska, Sonja Trapp, Mike Ulrich und Hans-Peter Weber.