Obdachloser in Saarbrücken von zwei Männern verprügelt

Gewalttat : Obdachloser wird in Saarbrücken von zwei Männern verprügelt

In der Fußgängerzone in Saarbrücken ist ein Obdachloser Mann von zwei Unbekannten attackiert worden. Eine Frau schritt mutig ein.

Szenen der Gewalt in der Fußgängerzone in Saarbrücken: am frühen Mittwochmorgen gegen 4 Uhr haben zwei unbekannte Männer einen 44-jährigen Obdachlosen an der Ecke Reichsstraße und Karl-Marx-Straße angegriffen. Das teilt die Polizei mit.

Aus Zeugenaussagen geht hervor, dass der obdachlose Mann grundlos im Schlaf angegriffen worden war. Die beiden Täter sollen ihr Opfer mit Schlägen und Tritten traktiert haben, dabei benutzte einer der beiden sogar eine Luftpumpe. Eine Passantin wollte mutig einschreiten, scheiterte jedoch beim Versuch, die Angreifer von weiteren Attacken abzuhalten.

Die Täter konnten unerkannt flüchten. Der obdachlose Mann wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Über die Motive der Tat oder die Täter liegen bislang keine weiteren Erkenntnisse vor. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Zeugen der Tat können sich bei der Polizei Saarbrücken unter Telefonnummer (0681) 9321 233 melden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung