| 20:47 Uhr

Arbeitsmarkt
28 817 Menschen suchen Arbeit

Regionalverband. Im September waren im Regionalverband 14 626 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 294 weniger als im August, 1271 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote lag bei 8,4 Prozent (2017: 9,3 Prozent). red

Die Zahl aller Arbeitssuchenden lag mit 28 817 um 1400 unter dem Vormonatsniveau. Zu den Arbeitssuchenden gehören neben den Arbeitslosen auch Menschen, die voraussichtlich nur kurz krank sind. Zudem jene, die mehr als geringfügig beschäftigt sind und vom Jobcenter einen Aufstockungsbetrag zum Lohn erhalten. Bei der Agentur für Arbeit sank die Zahl der Arbeitslosen im September um 120 auf 3217, das waren 9,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Beim Jobcenter im Regionalverband ging die Arbeitslosenzahl im September um 174 auf 11 409 zurück. Damit lag sie um 947 unter dem Vorjahreswert. 5098 (44,7 Prozent) der beim Jobcenter registrierten Arbeitslosen sind bereits ein Jahr und länger ohne Stelle. Gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Rückgang um 8,8 Prozent. 913 offene Stellen meldeten Firmen im September, 119 mehr als im August. Der Stellenbestand lag mit 3443 Angeboten um 9,7 Prozent über dem Vorjahreswert.