1. Saarland
  2. Saarbrücken

Fünfte Jahreszeit: Narrenrunde kürte neuen Ehrenringträger

Fünfte Jahreszeit : Narrenrunde kürte neuen Ehrenringträger

Diesmal fiel die Wahl der Karnevalisten auf Christian Scharping, den Präsidenten der Bübinger Gesellschaft „Die Holzäppel“.

Traditionell am Abend vor dem Buß- und Bettag wählt die Saarbrücker Narrenrunde den Karnevalisten, der den Ehrenring der Session bekommen soll. Die Runde besteht aus Mitgliedern des Elferrats der Burbacher Karnevalsgesellschaft „Mir sin do“ (MSD), Vertretern der übrigen Karnevalsgesellschaften, der Landeshauptstadt und der Presse sowie den Ehrenringträgern.

Das wertvolle, vom Elferrat der Burbacher Karnevalsgesellschaft „Mir sin do“ gestiftete Schmuckstück ist laut Präambel an verdiente und ehrenamtliche Karnevalisten der ersten Reihe zu vergeben.

Am Dienstagabend fiel die Wahl im Burbacher Traditionslokal Anthes-Neumüller auf den Präsidenten der  Bübinger Karnevalsgesellschaft „Die Holzäppel“, Christian Scharping. Der Erkorene ist seit mehr als 22 Jahren „ein ganz besonderes Mitglied“ der Holzäppel, wie deren Ehrenpräsident Joachim Boudier in seiner Laudatio informierte.

Zunächst sei Scharping nur Gast bei den Sitzungen gewesen, um die Auftritte seiner Tochter in der Garde zu bestaunen. Mit der Zeit habe er sich aber für verschiedene Reparaturen angeboten, habe auch mal einen Thekendienst in der Holzäppelhalle übernommen, um dann bereits zur Jahrtausendwende Elferratsmitglied und Vizepräsident hinter Boudier zu werden. Als Boudier – selbst Ehrenringträger – nach 26 Jahren an der Vereinsspitze einen Nachfolger suchte, fand er ihn im Sommer 2007 in Scharping.

Boudier weiter: „Von Anfang an stellte sich Christian als absoluter Glücksfall für unseren Verein heraus: Ob er handwerklich so manchen Mangel in unserer Festhalle aus der Welt schafft, oder sich mit seinem Organisationstalent um sämtliche Feiern, Umzüge oder Vermietungen kümmert, tut er das immer getreu den Leitsprüchen ,geht nicht, gibt’s nicht“ und ,was nicht passt wird passend gemacht‘.“

In die Saarbrücker Faasnacht selbst bringe sich Scharping bei Übergabeverhandlungen und Rathaussturm ein, und wenn die Holzäppel mit den Umzügen in der Region rollen, dann hat der handwerklich begabte Präsident meist am Umzugswagen mitgebaut. Er ist seit Dienstag designierter 59. Ehrenringträger.

Beim Neujahrsempfang der MSD Anfang Januar wird Scharping dem Publikum im Burbacher Bürgerhaus als Ehrenringträger vorgestellt. Die spektakuläre Ringanpassung ist als fester Programmpunkt dieser Veranstaltung Tradition und legendär.

Die offizielle Ringübergabe erfolgt im Februar im Saarbrücker Rathausfestsaal. Für verdiente Karnevalisten im Hintergrund hat die Saarbrücker Narrenrunde die Narrenschilde zu vergeben — und zwar drei pro Session.

Dieses Mal gehen sie an Volker Mildenberger, Archivar und Inspizient der „M‘r sin nit so“, an Silke Pirritano, Mariechen-Betreuerin und Schautänzerin bei den „Daarler Dabbesen“, und an Pia Ries, bei der KG „Die Quassler“ Klarenthal-Krughütte für Küche und Catering zuständig.