1. Saarland
  2. Saarbrücken

Hehlerei und Diebstahl: Mit Haftbefehl gesuchter Mann geht Polizei ins Netz

Hehlerei und Diebstahl : Mit Haftbefehl gesuchter Mann geht Polizei ins Netz

Betrunken sprach ein 30-jähriger Mann am Hauptbahnhof Frauen an und zog so die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Später stellte sich heraus: Der Mann wird mit Haftbefehl wegen Hehlerei und Diebstahl gesucht.

Die Bundespolizei hat am Samstag einen 30-jähriger Armenier
am Hauptbahnhof in Saarbrücken verhaftet. Aufgefallen war
der Mann als er betrunken Frauen am Bahnhof ansprach. Da er
keine Ausweispapiere dabei hatte, wurde er zur Feststellung
seiner Personalien zur Dienststelle gebracht. Dort gab er zwar seinen richtigen Namen, jedoch ein falsches Geburtsdatum an. Da die Beamten Zweifel an den Angaben hatten, nahmen sie seine Fingerabdrücke.

Es stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Saarbrücken den 30-Jährigen wegen gewerbsmäßiger Bandenhehlerei und Diebstahl mit Haftbefehl suchte. Des Weiteren fanden die Beamten in seinem Fahrzeug eine geringe Menge von Rauschgift.

Nachdem die Polizisten ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet und der 30-Jährige die Kaution in Höhe von 1073 Euro entrichtet hatte, wurde er frei gelassen.