1. Saarland
  2. Saarbrücken

Mit der Waschmaschine auf großer Fahrt

Mit der Waschmaschine auf großer Fahrt : Der Tüv hätt’s vermutlich nicht erlaubt

Unser Kollege ist überzeugt: Die neuen Elektro-Roller in Saarbrücken mögen ja was ganz feines sein, aber so ein E-Scooter kann nie und nimmer mit einem Waschmaschinenkinderwagenroller mithalten.

Leise rollen sie, ganz leise, diese Elektro-Roller, auf Neudeutsch E-Scooter genannt, die man jetzt in Saarbrücken per App mieten kann. Unser mit 2 JS (Jungs-Stärken) angetriebener Spezial-Roller machte da schon mehr Getöse. Deutlich mehr. Ist aber auch schon so schlappe 45 Jahre her, dass wir als Krawallmacher in Saarbrücken durch Hohenzollern- und Werderstraße schepperten, damals schickte keiner die Polizei wegen nachmittäglicher Ruhestörung.

Jedenfalls gab es da auf dem Fabrikgelände meines Onkels diesen wunderbaren kleinen Schrottplatz. Das Spielen dort war selbstverständlich strengstens verboten, was natürlich bedeutete … (‘tschuldige, Onkel Karlheinz, aber du wusstest es ja eh schon). Jedenfalls lag da zwischen all dem Altmetall dieser Roller ohne Hinterrad, dann auch noch eine Kinderwagen-Achse mit großen Rädern dran und als Krönung diese leere Karosserie einer ausgedienten Waschmaschine ohne Frontteil. Und irgendwie brachten wir einen Mitarbeiter meines Onkels dazu, die Standfläche des Rollers so an der Waschmaschinen-Rückseite festzuschweißen und die Kinderwagen-Räder wie auch immer zu montieren, dass wir nun ein dreirädriges Fahrzeug hatten, mit dem einstigen Waschmaschinen-Gehäuse als überaus stabiler, nach oben offener Karosserie.

Was wir allerdings nicht hatten, war ein Reifen für das Roller-Vorderrad. Aber blankes Metall tut’s ja auch … Halleluja, was war das für ein herrliches Scheppern und Getöse – zumal es in ein paar Nebenstraßen noch Kopfsteinpflaster gab. Immer abwechselnd mussten zwei schieben, und einer durfte lenken. Und dieses wunderbare knirschende Kratzen, wenn die vorderen Ecken der Karosserie in den Kurven über die Steine schrammten … Vielleicht täuscht mich die Erinnerung, aber im Rückblick würde ich fast sagen, dass da Funken geflogen sind. Der Waschmaschinenkinderwagenroller landete allerdings recht schnell wieder dort, wo er hergekommen war: auf dem Schrottplatz. Aber jetzt haben wir ja die neuen E-Roller, die sind auch viel langweiliger … – Pardon, ich wollte natürlich sagen: viel bequemer.