| 21:49 Uhr

Welt-Alzheimertag
Stadtbibliothek weitet Angebot für ältere Bürger aus

Saarbrücken. Die Stadtbibliothek Saarbrücken erweitert ihr Angebot für Senioren. Seit August ist Stefanie Ruble Ansprechpartnerin für ein Medienangebot, das sich mit deren Bedürfnissen beschäftigt. red

Mit dem Welt-Alzheimertag am Freitag, 21. September, können neue Medien zum Thema Demenz in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, richtet sich das Angebot vor allem an Betroffene und Angehörige, die sich mit Demenz beschäftigen müssen. Von selbst singenden Liederbüchern und speziellen Spielen über Puzzles bis zu Aktivierungs- und Vorlesebüchern – es seien besondere Medien im Haus, die die Arbeit gegen das Vergessen unterstützen. Weitere Titel, die sich zum Beispiel mit der Erinnerungskultur und Biografie-Arbeit beschäftigen, runden das vom Ministerium für Bildung und Kultur unterstützte Angebot ab.


Daneben bietet die Stadtbibliothek Hörbücher oder Bücher in großer Schrift an. Die älteren Bürger seien technisch aufgeschlossener als frühere Generationen und nutzten vermehrt die „onleiheSaar“, das Ausleihportal im Saarland, über das die Nutzer elektronische Medien ausleihen können. Auf den Lesegeräten ist es möglich, die Schrift zu vergrößern, sodass auch ältere Menschen diese Möglichkeit als Ergänzung oder Alternative zum Großdruckbuch nutzen können.

Nach Angaben der Stadtverwaltung soll es ab Januar die Möglichkeit geben, Bücher aus einem Bücherbus auszuleihen. Das Angebot soll insbesondere Menschen ansprechen, die nicht mobil sind. Demnach genügt es, den Ausweis der Stadtbibliothek im Bücherbus vorzuzeigen. Die Medien für das „Büchertaxi“ können entweder online vorgemerkt oder telefonisch in der Bibliothek bestellt werden. Das Team ist bereit, Medienpakete nach individuellen Wünschen zusammenzustellen, teilt die Stadtbibliothek mit.