1. Saarland
  2. Saarbrücken

Marienschule Saarbrücken bietet bald echte Ganztagsklassen

Unterricht bis 16.10 Uhr : Marienschule bietet bald echte Ganztagsklassen

Als erstes Gymnasium im Regionalverband Saarbrücken bietet die Marienschule ab dem Schuljahr 2020/2021 neben der üblichen Nachmittagsbetreuung auch Klassen, die einer echten Ganztagsschule entsprechen.

Schulleiter Peter Jochum stellte das neue Angebot des vom Bistum Trier getragenen Gymnasiums vor.

Integriert sind in das neue Ganztagsmodell Arbeitsgemeinschaften mit naturwissenschaftlichen, sportlichen und musischen Angeboten sowie Stunden mit wechselnden Projekten aus den Bereichen Kultur, Umwelt, Leben und Technik. Die verbindliche Schulzeit endet montags bis donnerstags um 16.10 Uhr, die Freitagnachmittage sind frei, können aber durch Arbeitsgemeinschaften bei Bedarf abgedeckt werden. Dieses Modell ist kostenfrei.

Die Schüler können zudem in drei Wochen der Sommerferien, einer der Woche Herbstferien und einer Woche Osterferien Projekte und andere Angebote erleben – freiwillig natürlich.

Jeder Ganztagsklasse stehen zwei komplette Räume mit Ausstattung wie WLAN, Digitale Tafel und Smartboard zur Verfügung. Darüber hinaus können die jungen Leute das Freigelände der Marienschule nutzen: den Schulhof mit seinem Spielfeld oder das grüne Klassenzimmer zum Beispiel.

Zusätzliche Informationen bietet der Elternabend am 11. Dezember, 19 bis 21 Uhr. In den Alltag hineinschnuppern können Grundschüler am Tag der offenen Tür, Samstag, 18. Januar 2020, von 8.30 bis 12.30 Uhr.

Weitere Auskünfte gibt es im Sekretariat, Tel. (06 81) 5 13 67.