1. Saarland
  2. Saarbrücken

Mann droht in Obdachlosen-Unterkunft in Saarbrücken erneut mit Messer

Angriff in Saarbrücken : Erneute Messer-Attacke in Obdachlosen-Unterkunft

Ein 19-Jähriger hält die Saarbrücker Polizei auf Trab: Erst verletzte er einen Mitbewohner im Obdachlosen-Heim mit einem Messer am Oberschenkel. Dann hielt er es ihm an den Hals und drohte ihn umzubringen.

Ein 19-Jähriger hat in einer Obdachlosen-Unterkunft in Saarbrücken-St. Arnual zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit einen Mitbewohner mit einem Messer attackiert. Nach einem Wortgefecht am Sonntag gegen 3.30 Uhr ging der Täter in sein Zimmer, kehrte mit einem etwa 20 Zentimeter langen Brotmesser zurückkam und hielt es seinem Kontrahenten an den Hals. Laut Polizei drohte er ihn umzubringen. Ein unbeteiligter Bewohner konnte den Streit schlichten, bevor die Polizei eintraf. Diese stellte das Messer sicher. Vor wenigen Tagen hatte der 19-Jährige den Geschädigten mit einem Messer am Oberschenkel verletzt.