| 13:09 Uhr

Attacke auf Polizei
Mann beißt Polizisten in die Hand

Ein Streit zwischen einem Burbacher Paar ist dermaßen eskaliert, so dass die Polizei einschreiten musste. Wie ein Behördensprecher meldet, waren seine Kollegen am Samstag gegen 12.30 Uhr ausgerückt. Eine 33 Jahre alte Frau hatte zuvor die Beamten alarmiert, weil ihr Lebensgefährte ihre Wohnung nicht räumen wollte. Von Matthias Zimmermann

 Ein Streit zwischen einem Burbacher Paar ist dermaßen eskaliert,  dass die Polizei einschreiten musste. Wie ein Behördensprecher meldet, waren seine Kollegen am Samstag gegen 12.30 Uhr ausgerückt. Eine 33 Jahre alte Frau hatte zuvor die Beamten alarmiert, weil ihr Lebensgefährte ihre Wohnung nicht räumen wollte.



Als Polizisten ankamen, forderten auch sie den 28-Jährigen auf, das Haus zu verlassen. Doch der mittlerweile ungebetene Gast blieb stur: Er machte weiterhin keine Anstalten, das Feld zu räumen.

Den Polizisten blieb nun nichts anderes übrig, als den Mann nach missglücktem Zureden aus den vier Wänden zu bugsieren. Das wollte sich der Verschmähte nicht so ohne Weiteres bieten lassen, wehrte sich heftig, wie der Sprecher weiter berichtet. Dabei schreckte er nicht davor zurück, einem Beamten in die Hand zu beißen. Der Diensthandschuh hielt allerdings Stand.

Der Angreifer musste mit zur Wache und hat jetzt unter anderem ein Verfahren wegen Körperverletzung am Hals. Der Mann ist kein unbeschriebens Blatt: Er sei wegen anderer Vergehen bereits davor aufgeflogen.

Das könnte Sie auch interessieren