Man kann das Saarbrücker Schloss für Veranstalktungen mieten.

Besondere Orte : Das Schloss als besondere Partyzone

Der Stengelbau in Alt-Saarbrücken ist nicht nur Sitz der Regionalverbandsverwaltung, er steht auch Bürgern offen.

Die Königin und der König der Niederlande haben hier gespeist, Sherlock Holmes hat ermittelt. Nicht am selben Tag, aber die beiden Auftritte haben im vergangenen Jahr sicher zu den besonderen im Saarbrücker Schloss gehört. Die Hoheiten waren echt, im Holmes-Kostüm steckte einer der Organisatoren der „SherloCON“, einer Convention, bei der sich alles um den Meisterdetektiv und das viktorianische Zeitalter dreht.

Man muss aber nicht unbedingt blaublütig sein oder einen großen Namen tragen, um sich im Schloss einzumieten. „In der öffentlichen Wahrnehmung hat sich das Schloss als Sitz der Regionalverbandsverwaltung und als Bürgerschloss mit der Open-Air-Reihe Sonntags ans Schloss etabliert. Weniger bekannt ist jedoch, dass die festlichen Räume des Schlosses auch für geschäftliche Tagungen und Seminare sowie private Feiern gemietet werden können“, sagt der Sprecher des Regionalverbands, Lars Weber.

2018 wurden 1182 Veranstaltungen gebucht. Davon machten die internen Buchungen, also Sitzungen der politischen Gremien und interne Besprechungen der Fachdienste, mit 947 den größten Anteil aus. Unter den 235 externen Veranstaltungen waren rund 50 Tagungen von Unternehmen, sechs Hochzeiten, zwei Geburtstagsfeiern und zehn Bankette. „Die Anzahl externer Veranstaltungen ist stetig steigend“, sagt Weber. 15 Großveranstaltungen mit mehr als 600 Gästen wurden von der Veranstaltungsorganisation betreut. Dazu gehörten auch Sonntags ans Schloss-Konzerte und Bürgerfeste, aber auch extern gebuchte Großveranstaltungen.

Kontakt: Veranstaltungsorganisation Saarbrücker Schloss, Tel. (0681) 506 16 16, E-Mail: info@saarbruecker-schloss.de