"Malstatt - gemeinsam stark" und Entsorger ZKE aktiv gegen Plastikflut

Umweltschutz : Malstatt tut was gegen die Plastikflut

Entsorger ZKE unterstützt Alternativen zur Wegwerftüte für Obst und Gemüse.

Gängige Plastiktüten kosten oft etwas. Noch kostenlos sind die dünnen „Hemdchentüten“ in den meisten Obst- und Gemüseabteilungen. Allein 2018 landeten in Deutschland Hunderte Millionen dieser Dinger im Müll. Der Awo-Ortsverein Rastpfuhl und der Stadtteilverein Malstatt – gemeinsam stark (MaGs) wollen, dass die Malstatter umweltfreundliche Alternativen nutzen. Deshalb sprachen sie an einem Infostand vor dem CAP-Markt im oberen Malstatt viele Passanten an. „Wir warten nicht auf den Gesetzgeber, sondern tragen im Kleinen dazu bei, dass die Menschen ihr Verhalten schon ändern. Uns ist der Schutz unserer Umwelt ebenso wichtig wie die Sauberkeit in unserem Stadtteil“, sagte Ingrid Bröder von MaGs.

Die Zeit für die Aktion war gut gewählt. Viele kamen wegen ihrer Einkäufe am Stand vorbei. Um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und eine sinnvolle Alternative zu Plastiktüten anzubieten, hatten  die Initiatoren aus gespendeten alten Gardinen Stoffsäckchen genäht und gaben sie an Passanten weiter. Die Säckchen sind durchsichtig wie die Plastiktüten, aber sowohl wiederverwendbar als auch waschbar. „Das ist wirklich mal ein praktischer Einfall“, sagte eine Passantin begeistert und nahm eines der letzten 200 Beutelchen entgegen.

Diese und die größeren Baumwolltaschen, die die Verbraucherzentrale beisteuerte, waren bereits nach anderthalb Stunden vergriffen. Viele Kunden hatten ohnehin schon langlebige Taschen dabei und freuten sich über die Säckchen als ideale Ergänzung für den umweltbewussten Einkauf.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) informierte über Möglichkeiten, Müll zu vermeiden oder richtig zu beseitigen. „Eine solche Aktion machen wir bestimmt wieder“, sagte Irmgard Bröder. Jetzt heißt es erst mal wieder, alten Gardinenstoff zu sammeln und fleißig Säckchen zu nähen.

Kontakt: Spenden alter, transparenter Stoffe oder Hilfe beim Nähen vermittelt der ZKE unter Telefon (08 00) 8 88 56 78.

Mehr von Saarbrücker Zeitung