| 12:58 Uhr

Stadionpläne
Polizei-Arrestzelle im Ludwigspark vergessen?

Dauerbaustelle Ludwigspark: Unser Archivfoto zeigt das Stadion im Februar 2017.
Dauerbaustelle Ludwigspark: Unser Archivfoto zeigt das Stadion im Februar 2017. FOTO: BeckerBredel / BeckerBredel Fotografen
Saarbrücken. Haben die Planer des Saarbrücker Ludwigsparks eine Polizeiwache vergessen? Von Patric Cordier

Fest steht, dass es Räume für die Ordnungshüter und Arrestzellen im neuen Stadion geben soll. Nur fehlen diese in den bisherigen Plänen – und damit auch in der Kalkulation.


„Die Polizei hatte in den Abstimmungsgesprächen vorgeschlagen, eine Polizeiwache in das Stadion zu integrieren. Das halten wir auch für sinnvoll, allerdings ist das mit Kosten verbunden, die nicht im Budget veranschlagt sind“, sagt der Saarbrücker Baudezernent Heiko Lukas. Daher habe er beim Innenministerium angefragt, ob es die Baukosten übernimmt. Eine schriftliche Antwort des Ministeriums liege bislang nicht vor.

Vergessen habe man die Wache jedoch nicht, betont Lukas. Er sagt: „Zu Beginn der Planungen für den Umbau des Stadions war eine Polizeiwache ein Thema, das diskutiert wurde. Die Polizei sah eine Notwendigkeit, wollte aber klären, ob sie auch entbehrlich sein könnte.“



Erst zum Jahreswechsel seien die Anforderungen der Polizei konkret geworden. „Da waren allerdings die Planungen für den Umbau des Stadions lange abgeschlossen“, sagt Lukas. Der Stadionbau soll Anfang 2020 abgeschlossen sein.