1. Saarland
  2. Saarbrücken

Livestream Fridays for Future Saarland

Livestream von Fridays for Future Saarland : Klima-Demo findet heute online statt

Sie können nicht auf die Straße, die Schule findet auch nicht statt. Trotzdem wollen die Aktivisten von Fridays For Future heute die Aufmerksamkeit auf den Klimawandel lenken. Ab 12 Uhr überträgt Fridays for Future Saarland Vorträge und Diskussionsrunde live auf Youtube.

Gut fünf Monate ist es her. Ende November gingen über 3500 junge Saarländer auf die Straße, um gegen die Klimakrise zu demonstrieren. Lautstark zogen sie durch die Landeshauptstadt. Die Aktivisten von Fridays for Future Saarland machten wie immer ziemlich auf sich aufmerksam. An diesem Freitag sollte es eigentlich wieder so weit sein. Der nächste globale Streiktag steht an. Allerdings macht derzeit der Kampf gegen eine andere Krise täglich Schlagzeilen. Eine große Demo auf der Straße ist unmöglich.

Auf sich aufmerksam machen die Jugendlichen trotzdem – online. „Livestream for Future“ heißt ihre Aktion. Zehn Stunden übertragen die saarländischen Klimaschützer auf ihrem Youtube-Kanal Vorträge und Diskussionen. Los geht’s um 12 Uhr mit dem Beitrag „Klimakrise – was wird aus meiner Zukunft?“ für Kinder ab acht Jahren. Fragen können live gestellt werden und werden umgehend beantwortet. Für alle Neulinge stellt sich „Fridays for Future“ in einem kurzen Beitrag ab 14.30 Uhr nochmal vor. Auch ihre „Partner“, die „Parents for Future“, die „Students for Future“ und die „Scientists for Future“ erklären, was es mit ihren Bewegungen eigentlich auf sich hat.

Ankündigung des Livestreams an diesem Freitag von Fridays for Future Saarland Foto: Screenshot Fridays for Future Saarland Facebook

Wie Klimaschutz nicht nur weltweit, sondern auch regional funktionieren kann, darüber spricht Professor Uwe Leprich von der HTW Saar. Und Professor Wenz von der Saar-Uni erklärt, wie in der Stahlindustrie weniger CO2 produziert werden kann. Auch der Verkehrsclub Deutschland (VCD) kommt zu Wort und macht deutlich, wie sich die Mobilität im Saarland ändern muss. Das Netzwerk Entwicklungspolitik steuert ebenfalls einen Vortrag bei. Zum Abschluss ist um 20.30 Uhr eine Filmvorführung über das „Leben mit der Energiewende“ geplant.

„Ich denke, wir haben ein schönes Programm auf die Beine gestellt“, sagt Susanne Speicher von Fridays for Future Saarland. Die Idee zum Livestream sei auf Bundesebene diskutiert worden. In ganz Deutschland würde am Freitag live übertragen. „Wir wollen weiter am Ball bleiben und zeigen, dass wir trotz Corona aktiv sind“, sagt Speicher. „Wir treffen uns auch regelmäßig, nur eben online.“

Überhaupt waren die Klimaaktivisten in den vergangenen Wochen nicht untätig. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichen sie Beiträge zu unterschiedlichsten Themen. Scherzhaft nennen sie das einen Adventskalender. Jeder Wochentag steht unter einem anderen Motto. Montags etwa werden nachhaltige Projekte vorgestellt. Donnerstags gibt es Zahlen, Daten und Fakten zur Klimakrise. An den „veganen“ Freitagen posten sie Rezepte. Und sonntags werden zum Beispiel Produkte vorgestellt, die ganz einfach selbst hergestellt werden können wie Seife, Waschmittel und Desinfektionsmittel. „Wir geben Alltagstipps und wollen so zeigen, dass jeder selbst aktiv werden kann“, erklärt Speicher.

Der Livestream der „Fridays for Future“-Bewegung im Saarland startet an diesem Freitag um 12 Uhr. Abrufbar unter

fffutu.re/YouTubeSaarland