| 20:24 Uhr

Diebe erbeuten Lebensmittel-Spenden
Lebensmittelsammler ärgern sich über Spenden-Diebe

Dudweiler.  Bei der zehnten Adventsammlung zugunsten der Saarbrücker Tafel in Herrensohr und Jägersfreude spendeten Bürger 1271 Artikel, sei es in Dosen, Gläsern oder anderen Verpackungen. Organisator Uwe Caspari würdigte die von Jahr zu Jahr steigende Spendenbereitschaft. „Wir haben in diesem Jahr unseren Rekord wieder gebrochen.“ Eine Gesamtmenge von 650 Kilo könne sich „zu unserem Jubiläum absolut sehen lassen“. Die Sammlung ist seit zehn Jahren an jedem dritten Advent. Privatleute organisieren die Aktion. Ehrenamtliche von der Saarbrücker Tafel transportieren die Spenden jeweils am folgenden Montag ab. Die Hilfsbereitschaft begeistert den Tafel-Vorsitzenden Uwe Bußmann. Aber es gab auch wieder Ärger. Helfer berichten von Dieben, die am Morgen vor der Sammlung einen Teil der Spenden für sich einstrichen. Caspari: „Natürlich macht es uns wütend. Wir überlegen, wie wir dem in Zukunft begegnen. Doch deswegen die Segel zu streichen kommt auf keinen Fall in Frage. 2018 legen wir am dritten Advent wieder los.“