Lebendiger Adventskalender in  Fischbach-Camphausen

Vom Ortsrat ins Leben gerufen : Lebendiger Adventskalender in Fischbach-Camphausen

Erstmals gibt’s in Fischbach-Camphausen einen lebendigen Adventskalender. Er beginnt am Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr, auf dem Marktplatz. Ab dann gibt es bis Heiligabend täglich Besinnliches wie vorgetragene Gedichte oder musikalische Einlagen an verschiedenen Orten in dem Quierschieder Gemeindebezirk.

Der lebendige Adventskalender wurde vom Ortsrat ins Leben gerufen und wird gestaltet von Vereinen, Geschäftsleuten, Privatpersonen und Gruppen aus dem Kindergarten Pusteblume und der Grundschule. So tragen beispielsweise die Kita-Kids am Donnerstag, 5. Dezember, Adventliches vor. Eine etwas „größere Sache“ wird der Auftritt des Shanty-Chors am Sonntag, 8. Dezember, 17 Uhr. Dessen Mitglieder treten in der katholischen Kirche St. Josef auf – und werden dabei von den Kita-Kindern unterstützt. Der Eintritt dazu ist frei, es wird eine Hutsammlung geben. Nach Camphausen lädt der Bergmannsverein am Donnerstag, 19. Dezember, 18 Uhr, auf die Höhe des Spielplatzes ein. Ortsvorsteher Norbert Schmidt und weitere Anwohner des Brenkhomesweges werden bereits am Montag, 2. Dezember, 18 Uhr, singen und Gedichte vortragen. Der Erlös der Aktionen soll unter anderen dem Verein Großes Herz für kranke Kinder zukommen. Eine Übersicht über die einzelnen Termine wird Norbert Schmidt einmal pro Woche bei Facebook posten. Den Abschluss am 24. Dezember gestalten die Fischbacher Dorfmusikanten ab 13 Uhr vor der Fischbachhalle.