| 21:09 Uhr

Hobby im Regionalverband
Modelleisenbahner schlagen sich die Nacht um die Ohren

Regionalverband. Neugierde wecken aufs Modellbahn-Hobby und Menschen dafür begeistern, die der Virus einer Welt im Mini-Maßstab bisher noch nicht erfasst hat: Das ist das Ziel bei der Langen Nacht der Modelleisenbahn, zu der Modellbau-Vereine in ganz Deutschland seit einigen Jahren laden. red


Alle am selben Tag zur selben Zeit, vom Nachmittag bis zum späten Abend, überall mit freiem Eintritt. Clubs, die schon mal die Tür geöffnet haben, machten damit gute Erfahrungen, berichten ihre Sprecher. Das hat sich in der Szene herumgesprochen. Und so sind am Samstag, 13. Oktober, 16 bis 22 Uhr, 21 Vereine aus dem Saarland und dem benachbarten Rheinland-Pfalz dabei.

Freunde der Modelleisenbahnen aus dem Regionalverband Saarbrücken haben dabei kurze Wege. Denn gleich drei Clubs aus der Region machen bei der Langen Nacht mit.
■ In Dudweiler öffnen die Modellbahner ihr Vereinsheim in der Marktstraße 11.
■ In Fischbach-Camphausen wartet das Clubheim in der Quierschieder Straße 117 auf Besucher.
■ In Güdingen zeigt der örtliche Modellbahnclub in der alten Scheune (Kanalstraße 7) seine große, zwei Räume umfassende Anlage.