1. Saarland
  2. Saarbrücken

Landesjugendorchester des Saarlandes live auf facebook

Auftritt bei der Musikakademie „Jeunesses Musicales“ in Baden-Würrtemberg : Landesjugendorchester live auf facebook

Übertragung des Konzerts am Donnerstag aus der Musikakademie der „Jeunesses Musicales“ in Weikersheim.

Wie sehr die Corona-Maßnahmen das Leben von Kindern und Jugendlichen beeinträchtigen, zeigt auch die bange Vorfreude des Saar-Landesjugendorchesters auf ein paar Tage Proben und Konzert in Weikersheim. Die sogenannte „Frühjahrsarbeitsphase“ war ersatzlos gestrichen worden. Zweimal im Jahr kommen die jungen Musikerinnen und Musiker zusammen, um ihr Instrument im Orchester einzusetzen, ein besonderes Erlebnis. Gekrönt wird die Probenphase jeweils von einem großen Konzert, üblicherweise in der Congresshalle. Für die meisten jungen Menschen ist Gemütlichkeit im „home-office“ keine Verlockung und die erzwungene Alleinbeschäftigung eine eher triste Angelegenheit. Nun also eine gemeinsame Reise ins fränkische Baden-Württemberg, nach Weikersheim, wo die Musikakademie der „Jeunesses Musicales“ stattfinden soll. Die „Jeunesses Musicales Deutschland“ sind der deutsche Ableger der noch während des zweiten Weltkriegs gegründeten internationalen „Jeunesses Musicales“, die als weltweit größte Jugend-Kulturorganisation gelten. Weikersheim mit Tauberphilhamonie und direkt benachbarter Jugendherberge bietet den perfekten Treffpunkt für junge Musiker aus aller Welt. Etwa 80 Menschen finden im Publikumsraum der Tauberphilhamonie mit Abstand Platz.

Für das Konzert in Weikersheim können Karten gekauft werden, es wird aber auch einen „Livestream“, eine Direktübertragung geben, die auf der facebook-Seite des LJO (https://www.facebook.com/ljosaar) verfolgt werden kann. Das Konzertprogramm ist vielversprechend: Arturas Mikoliunas „Nächtliche Landschaften“, das Violinkonzert von Johannes Brahms und Beethovens dritte Sinfonie, die Eroica. Der Konzertmeister des Saarländischen Staatstheaters Wolfgang Mertes spielt die Solo-Violine, Dirigent ist der Solo-Oboist der Deutschen Radio Philharmonie Vilmantas Kaliunas. Mit ihm war das Landesjugendorchester schon ins Baltikum gereist.

Kaliunas stammt aus Litauen, der Komponist der „Nächtlichen Landschaften“, Arturas Mikoliunas ist ein Freund von ihm. Johannes Loyo vom Landesjugendorchester ist gespannt, wie bei den erforderlichen Abständen zwischen den Violinen das gegenseitige Assistieren beim Notenblättern funktionieren wird…

Das Konzert findet am Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr statt. Das Konzert kann online live verfolgt werden unter:

www.facebook.com/ljosaar