| 20:28 Uhr

Ringer-Nachwuchs ermittelt Saarlandmeister
KV Riegelsberg bei der E- und A-Jugend vorne

Riegelsberg. 216 Nachwuchs-Ringer haben bei den Saarlandmeisterschaften der A- bis E-Jugend im griechisch-römischen Stil  um Medaillen gekämpft. Ausrichter der Titelkämpfe war der KSV St. Ingbert. Mit 28 Medaillen – 13 Mal Gold, 9 Mal Silber und 6 Mal Bronze – war der ASV Hüttigweiler der erfolgreichste Verein, der Athleten in der St. Ingberter Ingobertushalle auf die Matte schickte. Der Hüttigweiler Nachwuchs gewann die Clubwertung in der B-, der C- und der D-Jugend und belegte bei der A-Jugend den zweiten sowie bei den Jüngsten der E-Jugend den fünften Rang.

Der KV Riegelsberg sicherte sich die Siege in der Vereinswertung der E- und der A-Jugendlichen sowie den zweiten Rang bei den B-Jugendlichen. Der Riegelsberger Nachwuchs sammelte bei den Saarlandmeisterschaften insgesamt zwölf Gold-, sieben Silber- und vier Bronzemedaillen.


Podiumsplätze in der Vereinswertung der Saarlandmeisterschaften belegten auch der AC Heusweiler (zwei Mal Silber), die RG Saarbrücken (ein Mal Silber und zwei Mal Bronze), der KSV Köllerbach (ein Mal Bronze) sowie der TV Malstatt (ein Mal Bronze).