1. Saarland
  2. Saarbrücken

Kraniche fliegen über das Saarland - Nabu zählt Vögel

Naturschauspiel : Kraniche ziehen über das Saarland

Schnee in Spanien und starke Südwest-Winde haben Kraniche aus ihrem Winterquartier vertrieben. Auf ihrem Weg in den Norden passieren sie auch das Saarland.

Starke Südwest-Winde und eisige Temperaturen in Spanien haben in den vergangenen Tagen den Zug der Kraniche gen Norden verstärkt. Auch über dem Saarland verläuft eine Route der Vögel.

„Ist es nicht viel zu früh dafür?“, fragt eine SZ-Leserin, die mehrere Kraniche über Sötern gesichtet hat. Doch Bernd Konrad, Vogelexperte beim Naturschutzbund Saar (Nabu), beruhigt: „Im Vorjahr war die Hauptzugzeit zwischen dem 10. und 15. Februar.“ Daher sei alles im Rahmen des Normalen. Bereits vor zwei Wochen habe er 35 Kraniche gezählt.

 Kraniche über Sötern.
Kraniche über Sötern. Foto: SZ/Schmeier-Lengler/Ulrike Schmeier-Lengler (via Facebook)

Grund dafür, dass sich die Kraniche bereits auf den Weg gen Norden gemacht haben, sei der Schnee in Spanien. Die Vögel hätten am Lac du Der in der Champagne Rast gemacht. Sie nutzten nun den Südwest-Wind, um hinauf zum Diepholzer Moor und auf den Darß/Ostsee zu fliegen.