Kommentar zur Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion in Berlin

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zur Klausurtagung der CDU-Fraktion : Hat Merkel Bouillon erhört?

Vergangene Woche hatte Innenminister Klaus Bouillon angekündigt, bei Kanzlerin Merkel in Berlin ordentlich auf den Tisch hauen zu wollen. Er forderte ein „Aufbauprogramm für den Westen“, damit das Saarland mit seinen Altschulden nicht abgehängt wird.

So bedeckt wie sich die Fraktion derzeit gibt, stellt sich die Frage, ob aus dem Hauen nur ein zaghaftes Klopfen wurde. Die Klausurtagung der CDU-Fraktion in Berlin gleicht einer Bildungsreise. Mal schauen, wie das in der Bundeshauptstadt so läuft. Dass dort niemand die Spendierhosen anhat, war doch eigentlich vorher klar. Fraktionschef Alexander Funk spricht zwar von einer „positiven“ Bilanz und Signalen, von Bemühungen, sich weiter stark machen zu wollen. Konkreter wird er nicht. Stillschweigen sei vereinbart worden. Hätte die Fraktion vielleicht im Vorfeld ihrer Tour nicht so viel Lärm um nicht so viel machen sollen?

Mehr von Saarbrücker Zeitung