1. Saarland
  2. Saarbrücken

Kommentar zum Fall David Maaß

Kommentar zum Fall Maaß : Der Rechtsstaat funktioniert

Der Fall Maaß zeigt aufs Neue die Hysterie in unserem Land. Die Kommentare bei Facebook sind zum Teil derart beschämend, dass man am menschlichen Verstand zu zweifeln beginnt. Übelste Beschimpfungen, Rassismus, Verschwörungstheorien – es ist unfassbar, was sich in der Gesellschaft inzwischen Bahn bricht.

Den Glauben an die Menschheit kann man da nur bewahren, wenn man sich immer wieder klar macht, dass die Facebook-Blase nicht repräsentativ für die Bevölkerung ist.

Dass sich das Innenministerium, nachdem Anzeigen eingegangen sind, zu einer Prüfung des Falls gezwungen sieht, sollte nicht überraschend sein. Es kann die Anzeigen in einem Rechtsstaat ja nicht einfach verschwinden lassen. Der GdP-Chef hat gute Argumente auf seiner Seite, die bei der Prüfung zu berücksichtigen sind. Doch anstatt jetzt erst einmal das Ergebnis in Ruhe abzuwarten, geht die aufgeregte Debatte weiter. Auch beim Kampf gegen die AfD gelten rechtsstaatliche Maßstäbe.