1. Saarland
  2. Saarbrücken

Kommentar von Jörg Laskowski zu Polizei und Ordnungsdienst

Kommentar : Besser mehr zur Bürgerverteidigung

Blöd wäre folgende Situation: Der KOD wird mit Schlagstöcken zur Selbstverteidigung ausgerüstet. Dann passiert etwas, das es genauso schon gegeben hat: Am Rabbiner-Rülf-Platz verprügeln mehrere Männer eine Frau.

Dann geschieht etwas, das es so noch nicht gegeben hat: Eine Streife des KOD kommt vorbei und befiehlt den Schlägern: Aufhören! Aber die Schläger antworten: Haut ab! Was dann? Jetzt kann die Streife vom KOD nichts mehr tun, denn sie darf ihre Schlagstöcke ja nur einsetzen, um sich selbst zu schützen – nicht um die Frau zu schützen.

Da wäre es doch schön, wenn nun noch eine Gruppe Polizisten vorbeikäme, die dazu berechtigt sind, ihre Waffen auch zum Schutz der Bevölkerung einzusetzen. Gell. – Also gebt uns mehr Polizisten.