Wird hier wer verschaukelt?

Hängematten-Fans lassen sich nicht alles bieten. Manches, was es so zu kaufen gibt, weckt bei ihnen Kopfschütteln – auch Offerten aus Edel-Katalogen.

Von einer Hängematte aus betrachtet, macht die Welt einen gänzlich neuen Eindruck. Der Himmel ist weit, hoch, überall. Man meint, den Gesetzen der Schwerkraft trotzend, ins Blau fallen zu können. Nun ist sie fast gekommen, die Zeit, eine Hängematte auszurollen und zwischen zwei Bäume zu spannen. Diese Matten gibt es in diverser Machart. Ein Exemplar, wie das, das ich in einem Katalog für den gehobenen Anspruch und lockeren Geldbeutel entdeckt habe, ist mir aber noch nie untergekommen. Es besteht aus zusammengesteckten Haselnussästen. Das mag etwas unbequem klingen, sieht aber ganz lustig aus. Schließlich kann man ja mit Kissen und Decken aufpolstern. Bei gründlicherem Studium des Angebotes regen sich allerdings Bedenken.

Falls bestellt, kommt die Matte nämlich als Bausatz. Das heißt, der Kaufwillige muss sich mit drei Seilen, 80 Haselnussästen, ebenso vielen Abstandshaltern aus Nussholz auseinandersetzen. Das ginge ja noch. Jedoch sind die Hölzer zwar geschliffen, aber ohne Löcher, der Kunde muss also erstmal bohren. Bei 80 Ästen macht das 160 Löcher. Und was ist mit den Abstandshaltern? Sollen die etwa auch durchbohrt werden? Die Abbildung gibt wenig Detailreiches her. Was ist, wenn ich mich verbohre? (Wovon ja auszugehen ist.) Darf ich dann retournieren? Der Versender empfiehlt einen Handbohrer und strickte Einhaltung von drei Zentimetern Abstand vom jeweiligen Astende her. Als Arbeitszeit gibt er etwa vier Stunden an. Was? Ich soll mich für teuer Geld stundenlang mühen, Löcher in kleine Nussäste zu kriegen, um sie drauf mit Seilen und winzigen Holzstückchen zu verklöppeln? Dass sich zur Mattenschaffung auch Taue kopf- und fußwärts mit einem alten Bettlaken verknoten lassen, weiß das dieser Anbieter? Angenommene Arbeitszeit: 15 Minuten, Kosten: zwei Tropfen Schweiß und drei mal ächzen. Doch Vorsicht: Nicht durch die Mottenlöcher plumpsen…