| 15:43 Uhr

Sulzbacher Stadtbild bekommt Profil

Unsere Woche. Viele Baumaßnahmen strapazieren zurzeit die Nerven der Sulzbacher und des Durchgangsverkehrs. Doch sie machen Sinn. Thomas Feilen

Was schon seit Längerem im Gang ist, wurde diese Woche nun offiziell gestartet: der barrierefreie Umbau des Sulzbacher Bahnhofs. Schon wieder wird gebuddelt, und Menschen werden in ihren Wegen eingeschränkt, müssen Umleitungen und Zeitverzögerungen in Kauf nehmen. Das ist sicher ärgerlich. Aber die vielen Erdbewegungen in der Salzstadt, die auch noch geraume Zeit anhalten werden, folgen einem großen Plan. Die Innenstadt soll attraktiver werden. So auch die Vopeliusstraße, deren endgültiger Belag aber noch auf geeignetes Wetter warten muss. Im dortigen Seniorenzentrum empfangen die Bewohner ihre Gäste. Ein modernes Straßenbild hebt so das Image der ganzen Stadt. Der Umbau der Sulzbachtalstraße, die Verschönerung der oberen Bahnhofstraße und nun der Umbau des Bahnhofs selbst: Alles ist geeignet, den Besuchern ein schöneres Stadtbild zu bieten. Und auch den Bewohnern wird es mehr Lebensqualität bieten, wenn die Pläne der Verwaltung umgesetzt sind. So auch der Durchbruch von der Hauptverkehrsstraße durch die Innenstadt zu den historischen Salzhäusern. Nicht zu vergessen die Renaturierung des namensspendenden Gewässers.



Das könnte Sie auch interessieren